Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Kanadierin Brooke Henderson verteidigt Titel auf Hawaii

Brooke Henderson gewinnt die Lotte Championship der LPGA Tour und macht sich zur erfolgreichsten Spielerin Kanadas.

Brooke Henderson gewinnt die Lotte Championship auf der LPGA Tour. (Foto: Getty)
Brooke Henderson gewinnt die Lotte Championship auf der LPGA Tour. (Foto: Getty)

Brooke Henderson gewinnt die Lotte Championship auf Hawaii und feiert ihren achten Erfolg auf der LPGA Tour. Bereits letztes Jahr siegte die Kanadierin bei diesem Turnier. Nun ist die 21-Jährige gemeinsam mit Sandra Post die Spielerin mit den meisten Siegen auf der LPGA Tour ihres Heimatlandes. Caroline Masson fiel nach einer schwachen Finalrunde weit zurück.

Brooke Henderson erfolgreichste Golferin Kanadas

Henderson zeigte am Finaltag im Ko Olina Golf Club auf Hawaii eine 70er Runde (-2) und behauptete sich bei 16 unter Par mit vier Schlägen Vorsprung vor Eun-Hee Ji deutlich. Den dritten Rang teilen sich Ariya Jutanugarn und Minjee Lee bei elf unter Par. "Als ich jung war, war es mein Ziel, auf der LPGA Tour zu spielen und einen Sieg zu holen," sagte die Siegerin, die nun die erfolgreichste Golferin Kanadas ist. "Als ich das geschafft hatte und ein Jahr später mein erstes Major gewonnen habe, haben sich die Dinge einfach gefügt. Ich wusste, dass der Rekord bei acht Siegen liegt und habe mich in den letzten drei Jahren immer weiter herangepirscht."

Caroline Masson, einzige deutsche Starterin bei der Lotte Championship, fiel bei windigen Bedingungen am FInaltag noch weit zurück. Auf dem Par-72-Kurs notierte die 29-Jährige am Samstag eine 76 und stürzte auf den geteilten 54. Rang ab.

Die Highlights der LPGA Tour im Video