Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Q-School: Esther Henseleit erspielt sich die Tourkarte

Bei der LPGA Q-Series in Pinehurst platziert sich Esther Henseleit unter den besten 45 und sichert sich so ihre Tourkarte für die nächste Saison.

Bei der diesjährigen LPGA Q School erspielte sich Esther Henseleit eine Tourkarte. (Foto: Getty)
Bei der diesjährigen LPGA Q School erspielte sich Esther Henseleit eine Tourkarte. (Foto: Getty)

Vor fast zwei Wochen fand die erste Runde der finalen Q-Series der LPGA Tour in Pinehurst, North Carolina, statt. An diesem Wochenende fiel nun die Entscheidung, welche 45 Damen im nächsten Jahr eine Tourkarte für die LPGA Tour erhalten. Für gut 100 Damen galt es, sich in acht Runden zu beweisen, zunächst den Cut zu überstehen und sich anschlißend einen der vorderen Plätze zu sichern

Esther Henseleit mit Tourkarte für 2020

Besonders auf den ersten vier Runden, die auf dem Pinehurst No. 6 stattfanden, lieferte Esther Henseleit ab. Sie startete mit einer 70 (-1) und erhöhte am zweiten Turniertag mit einer 68 (-3) auf vier Schläge unter Par. Erst in der vierten Runde, die den ersten Teil der Prüfung abschloss, notierte die 20-jährige Hamburgerin zum ersten Mal einen Score über Par. Auf Pinehurst No.9 schien Henseleit nicht mehr so gelassen und spielte überwiegend über Par. Doch auch die Konkurrenz lieferte hier nicht mehr so tiefe Ergebnisse wie zuvor. Schlussendlich reichte ihre Leistung jedoch für den geteilten 30. Platz, womit Esther Henseleit sich die Tourkarte für das kommende Jahr sicherte. Damit krönt die ehemalige Zehnte der Amateur-Weltrangliste ein grandioses erstes Jahr als Profi, in dem sie schon auf der Ladies European Tour mit zehn Top-10-Ergebnissen in 17 Starts überzeugte.
Mit der besten Leistung auf dem ersten Rang der LPGA-Q-School landete Mun He aus China mit insgesamt 21 Schlägen unter Par.

Für Sophia Popov reichte die Leistung nicht für eine Tourkarte aus. Die 26-jährige landete auf dem 46. Platz und verpasst damit die Tourkarte denkbar knapp mit nur einem Schlag. Auch Olivia Cowan konnte nicht überzeugen, obwohl die Homburgerin die zweite Runde vor den Finalturnieren in Pinehurst gewann. Mit 14 Schlägen über Par reichte es nur für den geteilten 67. Platz.



Q-Series: Der Weg zur LPGA Tour Tourkarte

Die Q-Series,  mit der die Q-School abschließt, findet vom 21 Oktober bis zum 2. November in Pinehurst statt. Neben den 38 Spielerinnen aus der zweiten Q-School-Stufe sind auch Spielerinnen qualifiziert, die in der LPGA-Tour-Geldrangliste die Ränge 101 bis 150 belegt haben, Spielerinnen, die auf der Symetra Tour die Plätze 11 bis 35 belegt haben sowie Spielerinnen innerhalb der Top 75 des Rolex Rankings.