Jordan Mixed Open: Historisches Neuland für den Golfsport
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Jordan Mixed Open: Historisches Neuland für den Golfsport

Vom 4. bis zum 6. April 2019 wird bei der Jordan Mixed Open Golfsport-Historie geschrieben: Männer und Frauen spielen erstmals um denselben Titel. 

Herren, Senioren und Damen starten bei der Jordan Mixed Open, wie im Bild, von unterschiedlichen Teeboxen. (Foto: www.nationalclubgolfer.com)
Herren, Senioren und Damen starten bei der Jordan Mixed Open, wie im Bild, von unterschiedlichen Teeboxen. (Foto: www.nationalclubgolfer.com)

In Jordanien wird Anfang April golferisches Neuland begangen, bei der Jordan Mixed Open starten erstmalig Männer und Frauen gemeinsam und spielen um denselben Titel - und dasselbe Preisgeld. Es werden insgesamt 123 Spieler und Spielerinnen an den Start gehen, jeweils 40 von den drei teilnehmende Touren: Staysure Tour (ehemals European Senior Tour), European Challenge Tour und Ladies European Tour. Dazu werden sich noch drei Amateure gesellen und fertig ist ein nie dagewesenes Startfeld. Das Preisgeld beläuft sich auf insgesamt 300.000 Pfund (ca. 350.000 Euro).

Drei verschiedene Touren, drei verschiedene Teeboxen

Die Teilnehmer der drei Touren starten dabei natürlich nicht von denselben Teeboxen. Der Course des Ayla Golfclubs wird also für alle drei Spielstärken eine unterschiedliche Länge haben. Die Herren der Challenge Tour werden etwa 6.500 Meter überwinden zu haben, die Senioren der Staysure Tour etwas über 6.000 Meter und die Damen circa 5.600 Meter. Gespielten werden drei Runden, also insgesamt 54 Löcher.

"...es könnte einen Blaupause für die Zukunft sein."

Der ehemalige Ryder-Cup-Spieler, Berry Lane, sprach gegenüber BBC Sports seine Begeisterung für das Event aus und meinte, dass es eine Blaupause für die Zukunft sein könne. Ebenfalls sagte er: "Sport sollte inklusiv sein und verschiedene Geschlechter die gegeneinander spielen ist einfach richtig." Und Olivia Cowan sagte im Interview mit National Club Golfer: "Ich weiß, dass wir genauso gut und hart spielen und trainieren wie die Herren, aber aus irgendeinem Grund sehen das nicht viele Leute. Ich hoffe, eine Frau gewinnt das Event und zeigt allen, wie gut wir sind."