Die Entstehung des HuGo Cup: Golfen mit Hunden
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Der HuGo Cup – Golfen mit Hund

Michael Althoff ist Golfer und Hundefreund. Er ist Initiator des "HuGo Cup" und weiß, was Hund und Mensch zusammenbringt. Ein Erfahrungsbericht.

Beim HuGo-Cup sind Mensch und Tier willkommen. (Foto: golf-mit-hunden.de)

Es geschah nach einer Golfrunde vor gut vier Jahren; schnell 18 Loch gespielt, nach Hause gedüst und dann mit den Hunden Gassi gegangen. Irgendwie merkwürdig: Da war ich gerade vier Stunden in der schönsten Natur unterwegs gewesen, aber die Hunde sollten separat ausgeführt werden. Es gibt zwar in Deutschland Golfplätze, auf denen Hunde mitgenommen werden dürfen – aber es ist gar nicht so einfach zu ermitteln, wo sie tatsächlich erlaubt sind.

Etwa 200 hundefreundliche Golfplätze in Deutschland

Von insgesamt rund 700.000 Golfern in Deutschland sind einer Studie zufolge gut 128.000 Hundehalter – und von gut 700 Golfanlagen in Deutschland gestatteten in 2009 circa 150 die Mitnahme von Hunden.


Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Mit meiner Firma MC Management Consulting habe ich diese Informationslücke genutzt und 2009 das Portal golf-mit-hunden.de ins Leben gerufen, die es inzwischen auch als App fürs iPhone gibt.

Besonders hundefreundlich: Österreich

Die Anzahl der hundefreundlichen Golfplätze ist seitdem auf knapp 200 Plätze angewachsen. Auch angrenzende europäische Länder sind bei golf-mit-hunden.de gelistet. Besonders viele Plätze für Golfer mit Hund gibt es in Österreich, auch Frankreich hat ein recht großes Angebot an hundefreundlichen Golfplätzen, in der Schweiz besteht noch Nachholbedarf. Kleines Schmankerl: im sogenannten "Home of Golf" in St. Andrews (Schottland) sind Hunde auf sämtlichen sieben Plätzen des St. Andrews Links Trusts erlaubt – und damit auch auf dem Old Course!

Von der großen Resonanz auf golf-mit-hunden.de wurden wir bei MC Management Consulting positiv überrascht. Gleichzeitig war die Nachfrage nach Turnieren für Golfer mit Hund erstaunlich hoch. Die Organisation eines solchen Turniers habe ich dann in die Hand genommen. Zwei Dinge waren mir dabei wichtig: Es sollte erstens ein Turnier werden, bei dem nahezu alle Gelder - ohne Abzug - direkt an eine qualifizierte gemeinnützige Organisation gehen. Ausserdem sollte die Mitnahme von Hunden bei den Turnieren stets erlaubt, aber nicht Teilnahmevoraussetzung sein, denn schliesslich ist es ein Anliegen von golf-mit-hunden, das tolerante Miteinander auf dem Platz zu fördern.



Der Erlös geht jedes Jahr an eine andere Organisation

Der Reinerlös des HuGo Cup ist in den vergangenen Jahren an die Organisationen "Beschützerinstinkte e.V." und "Geniushof e.V." gegangen. In 2013 unterstützt der HuGo Cup erstmals „Apporte Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl e.V.“. Der Verein vermittelt und finanziert Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl, die einen treuen Helfer und zuverlässigen Freund brauchen. Die Hunde werden sorgfältig darin ausgebildet, in diversen Alltagssituationen zu helfen. Sie verbessern die Lebensqualität und die Sicherheit der Betroffenen, schenken Selbstvertrauen und fördern soziale Kontakte.

Die Stationen des HuGo Cup von Mallorca bis Bodensee

Saisonstart der Turnierserie ist traditionell im Mai bei Golf de Andratx auf Mallorca. Damit ist der HuGo Cup das einzige Turnier auf der Insel, bei dem die Mitnahme von Hunden erlaubt ist. Für 2013 sind anschliessend fünf Turniere in ganz Deutschland geplant. Am 25.05. steht der Golfclub Waldeck am Edersee auf dem Programm. Am 08.06. gastiert die Turnierserie bei Open.9 in Eichenried, einem der innovativsten Golfplatzkonzepte in Deutschland. Daher werden auf diesem 9-Loch-Platz sowohl Damen als auch Herren sowohl von gelb als auch von rot abschlagen!

Am 22.06. wird das Turnier im Golfgarten Deutsche Weinstrasse in Dackenheim durchgeführt. Diese Anlage zählt zur Golf-absolute-Gruppe und wartet neben einem traumhaften Platz mitten in den Weinbergen mit Pfälzer Spezialitäten bei Halfway und After Round auf. Nach einer kleinen Sommerpause geht es dann am 07.09. an die Ostseeküste: Golf in Warnemünde ist Gastgeber des nördlichsten HuGo Cup 2013. Saisonabschluss ist Ende September (28.09.) im Golfclub Schloss Langenstein am Bodensee – und da das Turnier genau in die Wies’nzeit fällt, steht es natürlich unter dem Motto „Oktoberfest“. Wer mag, darf sogar in Tracht spielen!

Teilnahme mit oder ohne Hund - egal

Die Turniere sind nicht vorgabewirksam, denn hier steht der Spass im Vordergrund. Teilnahmeberechtigt sind alle Golfer mit, aber selbstverständlich auch ohne Hund. Hunde sind stets angeleint mitzuführen.



Auf der Runde erwarten die Teilnehmer zahlreiche „Sondereinlagen“, welche zusätzliche Spenden für die begünstigten Organisationen ermöglichen. „Ab ins Körbchen“ ist ein Pitchwettbewerb, bei dem die Teilnehmer gegen Spende Bälle in einen kleinen Hundekorb pitchen. „Drive me crazy“ ist der Longest Drive der etwas anderen Art: hier können die Teilnehmer wahlweise mit Feldhockey-, Tennis- oder Eishockeyschläger abschlagen. In 2011 wurde das Angebot um Putts for Integration (eingetragene Marke beim Deutschen Marken- und Patentamt) in Kooperation mit Kramski Putter erweitert. Gegen eine Spende können sowohl Spieler als auch Gäste des Turniers ihr Putt-Können unter Beweis stellen – liegt das Practice Green des Clubs nicht direkt am Clubhaus, setzt das HuGo Cup Team ein eigenes Putting-Green von Private Greens ein. Bei allen drei Sonderwettbewerben gibt es stets Extra-Preise zu gewinnen.

Gaumenschmaus und Gewinne

Überhaupt bieten alle Turniere Gewinnchancen. Neben dem 1. bis 3. Brutto wird ein 1. – 3. Netto ausgespielt; der erste Preis hat stets einen Wert von rund 200 Eur0, der zweite Preis von ca. 150 Euro und der dritte Preis von 50 Euro. Zusätzlich gibt es für Damen und Herren gemeinsam die Nearest to the Pin-Wertung; der Longest Drive wird für Damen und Herren getrennt ausgespielt, zu gewinnen gibt es jeweils einen 50-Euro-Einkaufsgutschein von Brittigan.

Turnierpartner Qantas sponsort auch in diesem Jahr für jedes Turnier einen Sonderpreis für das erste Hole-in-One pro Turnier an der Nearest-to-the-Pin Spielbahn; waren es letztes Jahr zwei Tickets nach Australien, geht es dieses Jahr für zwei Personen nach Dubai!

Bei jedem Turnier gibt es für Zweibeiner selbstverständlich ein Halfway, für Vierbeiner gibt es durch das Canis Resort AG an mehreren Spielbahnen Trinkstationen. Hinter dem 18. Loch erwartet Spieler und Begleiter ein kleiner Umtrunk, auf die Hunde warten Leckerli von Platinum Hundefutter. Alle Turniere werden durch einen Fotografen begleitet, bei einigen Events wird zusätzlich ein Filmteam vor Ort sein, dessen DVD die Teilnehmer später für zehn Euro erwerben können.

Alle Turnierspieler nehmen zudem kostenlos an einer Scorekarten-Tombola am Saisonende teil. Auch hier warten erneut attraktive Preise auf die Sieger, unter anderem ein fünftägiger Aufenthalt im Thracian Cliffs Resort, dem Austragungsort der diesjährigen Volvo World Match Play Championship im Mai sowie ein dreitägiger Aufenthalt im Argentario Resort in der Südtoskana.

Anmeldungen zu den Turnieren sind entweder direkt bei den austragenden Clubs oder direkt auf der Website www.HuGo-Cup.de möglich.



Tagestickets für die Porsche European Open 2019 sichern!

Sichern Sie sich Tagestickets für die Porsche European Open 2019 und erleben Sie Weltklasse-Golfsport hautnah in Hamburg im Green Eagle Golf Courses! Jetzt mitmachen und Tickets sichern!

Titan Golf - zwei Wedges im Gewinnspiel

Extremer Spin für jeden Golfer - das verspricht Titan Golf mit den Razorback SD-1 Milled Wedges. Im aktuellen Gewinnspiel können Sie sich zwei dieser Spin-Monster sichern.



5 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Kowski Claudia

    Mein Berner Sennenhund ist von klein auf daran gewöhnt mit über den Golfplatz zu laufen.Sie bleibt aber vorm Grün liegen wenn wir putten.Allerdings fährt Sie lieber im Golfcart mit.Sofern der Hund gut erzogen ist, finde ich es wunderbar ihn mitnehmen zu können.Etwas mehr Toleranz wäre hier doch seitens der Clubs wünschenswert.Denn manche Golfer pfluegen den Platz doch mehr um und sind geraeuschvoller als der eine oder andere Hund.

    Antworten

  2. Christine Sixel

    Mein Golden Retriever ist von klein auf an den Golfplatz gewöhnt! Er legt sich in den Schatten, wenn ich auf der Range übe und läuft freudig mit über den Platz! Auf allen Plätzen, die ich mit meinem Hund bespielt habe, habe ich immer bei Mitgliedern oder Greenkeepern erkundigt, ob es Probleme gibt durch die Mitnahme von Hunden. Es wurde mir jedes Mal versichert, dass es weder Probleme noch Beschwerden gäbe. Leider ist es in meinem Golfclub auch nicht gestattet :-((

    Antworten

  3. Hallo,
    bin jetzt nicht gerade der große Hundeliebhaber, aber bei uns im GC Hammetweil sind alle mitgeführten Hunde wohlerzogen und machen keinen Stress (außer manchmal Frauchen/Herrchen).
    Habe sogar fast immer einen kleinen Snack für unsere Vierbeiner dabei.
    Es gibt sogar Hunde die mehr Bälle finden wie wir Spieler – dann gibst natürlich auch ein Leckerli.
    Also ich freue mich über jeden wohlerzogenen Hund.

    Schönes Spiel (auch mit Hund).
    Herby

    Antworten