Tipps und Tricks von Clubfixx: Warum haben gleiche Eisen unterschiedliche Lofts?
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tipps und Tricks von Clubfixx: Warum haben gleiche Eisen unterschiedliche Lofts?

Clubfixx beschäftigt sich mit Tipps und Tricks rund um das Golfspiel. Hier erklärt uns der Clubfixx-Experte, was es mit unterschiedlichen Lofts auf sich hat.

Clubfixx erklärt, warum das gleiche Eisen 7 unterschiedliche Lofts haben kann. (Foto: Clubfixx/ YouTube)
Clubfixx erklärt, warum das gleiche Eisen 7 unterschiedliche Lofts haben kann. (Foto: Clubfixx/ YouTube)

Sicherlich haben Sie sich schon einmal gefragt, warum beispielsweise ein Eisen 7 unterschiedliche Lofts haben kann. Laut Clubfixx-Experte Florian Rehling kommt es daher, dass "ein klassisches Eisen mit einer ziemlich schmalen Sohle einen sehr hohen Schwerpunkt hat, wodurch der Ball relativ flach fliegt. Das bedeutet, dass man einen größeren Winkel benötigt, um den Ball auf eine hohe Flughöhe zu bekommen."

Im Gegensatz dazu fliegt ein Ball mit einem Schläger, der eine sehr breite Sohle und einen sehr tiefen Schwerpunkt hat, viel höher. Um die gleiche Höhe zu erreichen, muss dafür weniger Loft verwendet werden.

Individuelle Schwunggeschwindigkeit gibt den Ausschlag

Wenn Sie zuhause jemand sind, der zu einer eher niedrigen Schwunggeschwindigkeit tendiert, benötigen Sie ein Eisen mit einer etwas breiteren Sohle, um den Ball auf die optimale Flughöhe zu bekommen, da der Schwerpunkt niedrig ist. Sind Sie jedoch jemand, der sehr schnell schwingt, benötigen Sie eher ein Modell mit einer schmalen Sohle, bei dem der Schwerpunkt höher ist. Ein Clubfixx-Tipp ist demnach: Lassen Sie Ihre Schwunggeschwindigkeit von einem Pro testen, damit Sie für sich das optimale Modell an Schlägerkopf finden können.