FootJoy Fury Schuhe ernten Bestnoten im Test
Aktuell. Unabhängig. Nah.

FootJoy Fury Schuhe ernten Bestnoten im Test

Ein heißer Kandidat für den Titel "Bester Schuh des Jahres" ist der FootJoy Fury. Unsere drei Tester konnten dies bestätigen und lobten die Treter.

Bei den Profis heiß gefragt - der FootJoy Fury. (Foto: Getty)
Bei den Profis heiß gefragt - der FootJoy Fury. (Foto: Getty)

FootJoy oder frei übersetzt "FußFreude" lässt schon erahnen, worum es sich bei dieser Marke handelt. Trotzdem bietet das Unternehmen, das zusammen mit Titleist zu Acushnet gehört, neben den Golfschuhen auch Textilien, Handschuhe und weiteres Golfzubehör an. In diesem Jahr kamen die FootJoy Fury Schuhe heraus, die sich den prüfenden Augen unserer Tester unterzogen haben.

"Perfekter Schuh für den Sommer"

Florian Apfelbach, GC Oftersheim, Hcp: -5,0:

"Mit großer Freude habe ich die FootJoy Fury ausgepackt, als das Paket bei mir ankam. Der erste Eindruck war, wie immer von einem FootJoy Schuh, einfach genial. Dennoch war ich sehr gespannt, wie sich dieses Mesh-Material auf dem Platz auswirkt. Zu allererst, zu Hause anprobiert und Probe getragen. Was kann ich sagen, einmal einen FootJoy Schuh angehabt und nie wieder etwas Anderes. Die Größe hat natürlich perfekt gepasst und dank meines breiten Fußes bin ich mit dem Modell „W“ für Wide sehr gut gefahren.

Es wurden in diesem Schuh einige neue Technologien verbaut und der Schuh hat sich wunderbar angepasst und saß perfekt. Also ging es gleich los auf den Platz, um den Praxistest durchzuführen. Was mir besonders gut gefällt, ist die befestigte Zunge bis zur Sohle. Somit kommt man einfach in den Schuh und es ist keine Gefahr, dass sich etwas verdreht oder verrutscht.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Florian Apfelbach (@kreuzfahrtflo) am

Meiner Meinung nach ist die Stabilität nur etwas geringer als in einem „normalen“ Golfschuh, dadurch überwiegt allerdings der Vorteil für den Tragekomfort. Insgesamt hat man einen sehr guten Halt in diesen Schuhen, welche mit Spikes ausgestattet sind.

Selten habe ich einen Golfschuh getragen, der bequemer ist. Eine kleine Anekdote dazu: Normalerweise ziehe ich erst im Golf Club meine Golfschuhe an und nach der Runde wieder aus. Mit diesen Schuhen habe ich dies tatsächlich vergessen und bin mit den Golfschuhen nach Hause gefahren, da diese einfach so bequem sind.

Die Sohle passt sich auch direkt an den eigenen Fuß an, was sehr angenehm ist. Diesen Schuh braucht man auch nicht einlaufen, sondern hier ist das Motto "Auspacken und los legen" angesagt.

In den ersten Woche konnte ich keine großen Abnutzungserscheinungen erkennen. Allerdings freue ich mich immer über saubere Golfschuhe und trage daher auch gerne diese in weiß. Hier muss ich sagen, dass das Mesh Material nicht immer sehr einfach zu säubern ist. Man bekommt dies dann doch sauber, es ist allerdings etwas aufwendiger.

Für mich wieder mal ein klasse Schuh aus dem Hause FootJoy, der allen Erwartungen gerecht wird. Der Schuhe wirkt sehr sportlich und ist,  optisch sehr schön zu kurzen Hosen zu tragen. Für mich ein perfekter Schuh für den Sommer."

Florian Apfelbach ist von der Performance und dem Komfort sichtlich angetan. (Foto: Golf Post)

Florian Apfelbach ist von der Performance und dem Komfort sichtlich angetan. (Foto: Golf Post)

"Laufen wie die Profis"

Florian Fleck, West Golf, Hcp: -4,3:

"Die FootJoy Fury Golfschuhe punkten durch ein super komfortables Fußbett, sowie durch seine frische blau-gelbe Optik. Das tolle Obermaterial aus vollnarbigem Leder ist sehr geschmeidig und zu 100% wasserdicht. Toll zu tragen durch das extra dicke FTF Fußbett. Der Komfort, die Flexibilität und Dämpfung ist enorm und nach meinen eigenen FootJoy Schuh Erfahrungen wesentlich besser als Vorgänger Modelle. Ich habe durch die Schuhe eine verbesserte Stabilität und hervorragende Traktion. Was mich ebenso überzeugt hat ist das der Schuh sehr atmungsaktiv ist - Stinkefuß ade!

Die Pulsar Softspikes liefern einen super Stand bei jedem Untergrund. Ich habe den Schuh nun knapp vier Wochen und auf sechs verschiedenen Plätzen bei Wind und Wetter getestet und habe noch immer das Gefühl, dass sie wie neu sind. Ich hatte keine Druckstellen oder Schmerzen, wie anfangs befürchtet und kann aus voller Überzeugung die Schuhe weiter empfehlen. Danke, dass ich diese tollen Schuhe testen durfte! Mein Fazit kurz und knapp: Ein toller Golfschuh mit höchstem Komfort und Niveau."

Für Florian Fleck stach die Traktion und der Komfort besonders heraus. (Foto: Golf Post)

Für Florian Fleck stach die Traktion und der Komfort besonders heraus. (Foto: Golf Post)

"Die größte Stabilität"

Nils Seib, GC St. Dionys, Hcp: -25,7:

"Wenn man bei einem Golfschuh von Performance sprechen kann, dann wahrscheinlich am ehesten im Bereich „Wasserfestigkeit“. Hier gab es keinen Anlass zur Klage, der Fury hielt immer „dicht“, selbst der unbeabsichtigte Abstecher in den Wassergraben samt Schritt in das circa fünf cm tiefe Wasser überstand der Schuh ohne weitere Probleme.
 
Ich habe noch nie einen Schuh gehabt, der Stabilität und Komfort derart gut miteinander verbinden konnte, wie der FootJoy Fury. Ich habe den Schuh auf unterschiedlichsten Untergründen getragen und fühlte mich zu jederzeit sehr sicher in meinem Stand. Auch im Schwung hatte ich das Gefühl, dass mir der Schuh nicht nur einen optimalen Stand vermittelt, sondern ich die Power beim Schwung auch wirklich optimal in den Boden übertragen kann. Auch die Schnürung und die Schnürsenkel sind sehr gut. Alles in allem ist der Fury für mich der Schuh – auch im internen Vergleich mit anderen FootJoy-Modellen wie beispielsweise dem Pro/SL – der die größte Stabilität vermittelt. Und das bei bestem Komfort – das ist bemerkenswert.
 
Mit dem Komfort bei den Fury ist es zu Beginn nicht ganz einfach. Schlüpft man das erste Mal hinein, legt sich der Schuh schon sehr eng um den Fuß, fast wie ein Strumpf. Die Passform ist eher für weniger breite Füße gedacht und jemand mit auch nur etwas breiteren Füßen wird sich sicher die weitere Variante des Schuhs wünschen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Nils Seib (@happy.jibe) am

Trotzdem hat FootJoy den Schuh innen so gepolstert, dass es nicht zu sehr drückt. Und: Je länger man in ihnen läuft, desto besser wird der Tragekomfort. Maßgeblichen Anteil daran hat die Ortholite Sohle, die sich mit zunehmender Nutzung sehr gut an den Fuß anpasst. Das ist mit weitem Abstand die beste Sohle, die ich je in einem Golfschuh hatte! Die Sohle war so gut, dass ich sie auch in anderen Golfschuhen ausprobiert habe und auch hier einen wesentlichen Komfortgewinn dank der Ortholite Sohle feststellen konnte. Dazu ist der Schuh dank des Mesh-Oberteils sehr gut belüftet, was ebenfalls zum allgemeinen Tragekomfort beiträgt. Und auch das geringe Gewicht gibt Pluspunkte beim Komfort.

Die Haltbarkeit des Schuhs lässt sich nach so kurzer Nutzungsdauer (ca. 250 Loch) natürlich schlecht beurteilen. Mir ist aber aufgefallen, dass der Schuh auch nach den ersten Wochen immer noch wie neu aussieht, regelmäßige Pflege vorausgesetzt. Das Mesh-Teil an der Oberseite des Schuhs macht die Reinigung allerdings nicht unbedingt einfacher, sorgt dafür aber auch für einen sehr gut klimatisierten Schuh, was wiederum dem Tragekomfort zu Gute kommt. Die verwendeten Softspikes zeigen nach den absolvierten Runde noch keine nennenswerten Abnutzungserscheinungen.

Der Fury hat mich voll überzeugt. Nach einer ersten Einlaufphase waren auch die anfänglichen Schwierigkeiten mit der doch eher schmalen Passform passé, vor allem dank der hervorragenden Ortholite-Sohle, die sich ausgesprochen gut dem eigenen Fuß individuell anpasst. Man kann sich nur wünschen, dass künftig alle weiteren FootJoy-Modelle mit dieser Sohle ausgestattet werden, denn sie ist ein echter Garant für besten Tragekomfort."

Volle Punktzahl gibt es von Nils Seib. (Foto: Golf Post)

Volle Punktzahl gibt es von Nils Seib. (Foto: Golf Post)

FootJoy Fury - Tester rundum begeistert

Der Test hat wieder einmal die Qualität der Schuhe bestätigt. Es braucht Einiges, um die Nummer 1 im Golfschuhmarkt zu sein und FootJoy hat mit dem diesjährigen Modell seine Position unterstreichen können. Unsere Tester sind von den FootJoy Fury Schuhen sehr angetan und können diese nur weiterempfehlen. Insgesamt verdienten sich die Treter 4,73 von möglichen fünf Sternen, was beeindruckend ist.

Wenn Sie sich selbst ein Bild von den FootJoy Fury Schuhen machen wollen, können Sie sich direkt zur Seite des Herstellers klicken. Den Link dazu finden Sie HIER.