Ecco Golf - auf's Ziel ausgerichtet
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ecco Golf – auf’s Ziel ausgerichtet

Ecco Golf vereint Ästhetik, langjährige Erfahrungen in der Branche und Leidenschaft für Innovationen in jedem einzelnen Schuh, den die Firma produziert.

Was ein Uhrmacher mit einem Golfschuh zu tun hat... (Foto: Ecco Golf)
Was ein Uhrmacher mit einem Golfschuh zu tun hat... (Foto: Ecco Golf)

Das dänische Unternehmen Ecco Golf ist im Golfschuh-Markt nicht mehr wegzudenken. Über Jahre hinweg überzeugen auffallende Designs, hohe Funktionalität und Qualität sowie immer wieder neue Technologien die Golfer rund um den Globus. In der aktuellen Kampagne haben sich die klugen Köpfe Eccos bei anderen Branchen Kniffe und Tugenden abgeschaut, um neue Wege zu gehen.

Von Uhrmachern und Golfschuhen

Jedes kleinste Zahnrad muss ineinander greifen, jede Schraube auf den Millimeter genau vermessen sein und das Ziffernblatt rotiert ungebremst Runde um Runde in exakten zeitlichen Abständen. Diese Harmonie zwischen den einzelnen Teilen einer Uhr, lässt aus einem Gebrauchsgegenstand ein Kunstwerk werden. Fließende Übergänge zwischen den einzelnen Komponenten sind essentiell, damit das Gesamtprodukt funktioniert.

Aus dieser Branche haben sich auch die Entwickler von Ecco bedient und zogen Parallelen zu den Golfschuhen. Die Sohle soll mit dem Obermaterial genauso geschmeidig verfließen, dass keine Nahtstellen zu erkennen sind. Auch einen passenden Namen liefert Ecco dazu: die Fluidform-Technologie.Die Designer sind immer auf der Suche, die Abdrücke und Konturen der menschlichen Füße zu rekonstruieren. Dabei wird auch auf die Haltung und den Bewegungsfluss geachtet. Daraus resultiert eine anatomische Leistenform, die um die Schuhe gebaut wird, um maximalen Komfort zu gewährleisten.

Es wird bewusst auf standardisierte flachen und harte Sohlen verzichtet, die normalerweise verwendet werden. Der Komfort, der für Ecco Schuhe so typisch ist, resultiert aus der Nachahmung des Fußes in den Leisten, um diesen den idealen Begleiter bei jedem Schritt zu liefern. Diese Technologie wird übrigens nicht nur bei Golfschuhen angewandt, sondern bei einem Großteil der Modelle von Ecco, da der zusätzliche Komfort auch von Nicht-Golfern nachgefragt wird.

Ecco Golf - unter extremen Bedingungen

Dass die Schuhe neben dem angesprochenen Komfort auch auf dem Platz gute Arbeit leisten, wird unter Anderem bei Sandra Carlborg klar. Der Name sagt Ihnen nichts? Sollte er aber! Immerhin ist die Schwedin fünfmalige Weltmeisterin im Long-Driving und bewegte die Kugel bereits über die magische 400yds-Marke. Bei Ihren kraftvollen Schwüngen vertraut Sie auf den Halt, den Ihre Ecco Schuhe liefern.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ECCO Golf (@eccogolf) am

Fred Couples ein Teil des Erfolges

"Ehrlicherweise kann ich mir nicht vorstellen in irgendwelchen anderen Schuhen Wettkämpfe zu bestreiten," verlautete Fred Couples nachdem eine weitere Zusammenarbeit zwischen ihm und Ecco Golf verkündet wurde. Dies verwundert überhaupt nicht, denn die Erfolgsstory Eccos begann auch mit Couples.

Im Jahr 2005 brachte Ecco Golf einen Hybridschuh für Damen auf den Markt. Komfort gepaart mit Performance kam gut an, sodass sich dieses Modell gut verkaufte. Trotzdem wurde dieses System bis dahin nicht ausgeweitet. Es dauerte fünf Jahre bis die Schuhe auch für Herren erhältlich waren. Die Mischung aus frechen Farben, Street-Sytle und eben den golferischen Elementen fruchteten von Tag 1. Während des Masters 2010 gab es ein großes Gesprächsthema und das waren die Treter von Couples. Seit dem Tag übernehmen Hybrid-Golfschuhe ein großes Stück der Marktanteile, wenn es um Golfschuhe geht, und Ecco ist Vorreiter in diesem Gebiet.


Mit Spikes oder ohne?

Ecco Golf verwendet bei sämtlichen Modellen der Biom 3 Schuhe das Wundermaterial Gore-Tex, das Atmungsaktivität erlaubt und gleichzeitig wasserundurchlässig ist. Dies ist möglich, da die Fasern so klein sind, dass Dunst des Schweißes aus den Schuhen rauskommt, aber Regentropfen abgewiesen werden.

Bei den aktuellen Modellen haben Sie die Wahl zwischen klassischem Schuh mit Spikes oder den bereits erwähnten Hybridschuhen, die sowohl auf dem Platz als auch neben des Golfkurses überzeugen, daher auch der Name "Hybrid". Beide Modelle verfügen über die gleichen grundlegenden Technologien und Aufbauten, jedoch ist die Sohle aufgrund der Spike-Thematik unterschiedlich. Verschaffen Sie sich selbst einen Überblick in der Datenbank oder stöbern Sie durch die Fotostrecke.

Hier gelangen Sie zum Modell mit Spikes.

Hier gelangen Sie zum Hybrid-Schuh.