Golf Kompakt: Sprintturnier in Durban beginnt, Masson wird Dritte
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf Kompakt: Caroline Masson wird Dritte

Erfolg für die Deutschen: Kieffer liegt aktuell auf dem dritten Rang in Südafrika und Caroline Masson wird dritte Siegerin im Finale in Dubai.

GolfPost - Caro Masson Dubai
Masson wird Dritte bei der Omega Dubai Master Championship (Foto: AFP)

Mit zwei Tagen Verspätung geht die Nelson Mandela Championship am Samstag in die erste Runde. Der Platz wurde aufgrund des heftigen Regens der letzten Tage von den Verantwortlichen der European Tour um 1.800 Meter verkürzt auf Par 65 heruntergesetzt.

Kieffer auf dem dritten Rang in guter Ausgangslage für die Finalrunde

Aus deutscher Sicht war es für Maximilian Kieffer eine erfolgreiche Auftaktsrunde. Mit einer 62 (-3) belegt er den geteilten dritten Platz und sichert sich damit eine gute Ausgangslage für die finale Runde am Sonntag. Mit einem Birdie an Loch Eins und einem danach folgenden Eagle auf der Zwei, beendet er die Runde vor seinen deutschen Kollegen Dominic Foos und Moritz Lampert auf den geteilten Plätzen 31 und 50.

Caroline Masson wird Dritte in Dubai

Die Deutsche Caroline Masson aus Gladbeck kann sich auf den ersten elf Löchern sechs Birdies sichern und belegt am Ende mit 16 unter Par den geteilten dritten Platz neben der aus Wales stammenden Becky Brewerton. Nach einer 71er Runde kann sie sich Masson am Finaltag nicht auf die Nummer Eins der Order-Of-Merit-Rangingliste vorkämpfen, sichert sich aber hinter Hauptkonkurrentin Carlota Ciganda aus Spanien den zweiten Platz. Mit einem insgesamt erspielten Preisgeld von 241.831,15 Euro beendet sie das Jahr und wird 2013 auf der LPGA Tour spielen.

Shanshan Feng gewinnt

Die Chinesin Shanshan Feng, die aufgrund ihrer guten Spielleistung als heimliche Favoritin des Turniers gehandelt wurde, belegt Platz Nummer Eins. Mit 18 unter Par begann sie die finale Runde der Omega Dubai Lady Masters, dem Saisonfinale der Ladies European Tour. Am dritten Loch verbesserte sie ihr Ergebnis durch ein Eagle auf 20 unter Par. Mit einem Endergebnis von 69 Schlägen beendete sie die vierte Runde in Dubai und belegt hinter Caroline Masson den dritten Platz im europäischen Ranking. Auf dem zweiten Platz landete die Niederländerin Dewi-Claire Schreefel, der am dritten Tag mit einer 63 der Platzrekord gelang.