Adam Scott will den vierten Titel bei der Barclays Singapore Open
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Adam Scott will den vierten Titel bei der Barclays Singapore Open

Zwei Wochen vor dem Saisonfinale ist Rory McIlroy zurück auf der Tour, Phil Mickelson und Ian Poulter treten ebenfalls in Singapur an.

Padraig Harrington auf der Übungsrunde mit dem Hafengelände von Singapur im Hintergrund. (Foto: Getty)

Auf der Hafen-Insel vor der Millionenmetropole Singapurs gelegen, finden vom 08. bis 11. November die Barclays Singapore Open statt. Der Serapong Golf Course gilt dabei als seiner der schönsten und zugleich tückischsten Plätze in Asien. Nicht nur deshalb zieht das Turnier auch in diesem Jahr Stars wie Rory McIlroy, Phil Mickelson, Ian Poulter, Louis Oosthuizen, Adam Scott oder Colin Mongomerie an, auch der Siegerscheck über eine Millionen US-Dollar und ein Preisgeld von sechs Millionen US-Dollar versüßen den Ausflug nach Singapur.

Rory zurück auf der Tour, Ian Poulter im Höhenflug

Nach seinem Showkampf gegen Tiger Woods und dem Tennis-Ausflug zu seiner Freundin Caroline Wozniacki vergangene Woche ist Rory McIlroy zurück auf der Tour. Doch es wird kein Selbstläufer für den Weltranglisten-Ersten. Insbesondere Ian Poulter ist nach einem vierten Platz bei den BMW Open und seinem Triumph am vergangenen Wochenende bei den HSBC Champions ein potenzieller Titelaspirant. Zumal er bereits 2009 das Turnier für sich entscheiden und unter der Woche Kraft bei seiner Familie zuhause in Orlando schöpfen konnte.

Adam Scott und Singapur – eine echte Liebesbeziehung

Ein Mann ist ganz besonders heiß auf die Barclays Singapore Open 2012, Adam Scott. Der Australier konnte sich bereits 2005, 2006 und 2010 in die Siegerliste eintragen und will in diesem Jahr seinen vierten Titel auf dem Serapong Kurs holen. Sein Erfolgsgeheimnis: „Mein Spiel hat sich hier immer sehr natürlich angefühlt und ich war immer in der Lage, meine Bälle auf den Fairways zu platzieren. Außerdem genieße ich die Atmosphäre hier und die unglaubliche Unterstützung der Fans. Für mich gäbe es nichts schöneres, als in diesem Jahr meinen vierten Sieg zu feiern.“ Die Lovestory geht also in eine weitere Runde.

Marcel Siem in guter Form, Kaymer nicht am Start

Auch Marcel Siem zeigt sich in hervorragender Form und will einen guten Abschluss in Asien. Nach einer überzeugenden Leistung und dem elften Rang bei den HSBC Champions am vergangenen Wochenende, fühlt sich Siem bereit für die Herausforderung Singapur. Insbesondere die letzten beiden Tage der WGC dürften Siem genügend Selbstvertrauen gegeben haben. Da Martin Kaymer nicht bei den Barclays Open abschlagen wird, ist Marcel Siem der einzige deutsche Vertreter an diesem Wochenende.

Rasenmäher? Fehlanzeige!

Übrigens fühlen sich nicht alle Spieler in Singapur so wohl wie Adam Scott. Einige Pros der Asian Tour haben sich im Vorfeld kritisch über die Roughs der Anlage geäußert. Über den Nachrichtendienst Twitter informierte beispielsweise Golf-Pro Quincy Quek seine Anhänger über den Zustand der Anlage. Er veröffentlichte ein Foto der Roughs, dazu seine Statement: „Es gibt auch hier in Singapur erste Anzeichen der Wirtschaftskrise: Scheinbar ist dem Gärtner der Sprit für seinen Rasenmäher ausgegangen.“ Vielleicht findet sich bis zum Wochenende noch ein Profi, der dem Gärtner zur Hand geht oder ein paar Liter Benzin springen lässt.



Tagestickets für die Porsche European Open 2019 sichern!

Sichern Sie sich Tagestickets für die Porsche European Open 2019 und erleben Sie Weltklasse-Golfsport hautnah in Hamburg im Green Eagle Golf Courses! Jetzt mitmachen und Tickets sichern!

Callaway Fitting bei der PEO2019 gewinnen!

Gewinnen Sie ein Callaway "Tour Experience" Fitting bei der Porsche European Open 2019 in Hamburg inklusive Tagesticket für die PEO!



3 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab