Stuttgarter Golf-Club Solitude e.V.: 2. Spieltag der KRAMSKI DGL
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Stuttgarter Golf-Club Solitude e.V.: 2. Spieltag der KRAMSKI DGL

Am zweiten Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) am 25. und 26. Mai treten die Damen des Stuttgarter Golf-Clubs Solitude...

Der zweite Spieltag der Herren des GLC Köln (Foto: GLC Köln)
Der zweite Spieltag der DGL an diesem Wochenende. (Foto: Stuttgarter Golfclub)

Dieser Artikel erschien zuerst unter:
Stuttgarter Golf-Club Solitude e.V.

Am zweiten Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) am 25. und 26. Mai treten die Damen des Stuttgarter Golf-Clubs Solitude in Frankfurt an. Die Solitude-Herren spielen dagegen auf dem Platz des aktuellen Meisters GC Mannheim-Viernheim.

Das Damenteam des Stuttgarter Golf-Clubs Solitude steht zwar auf dem letzten Tabellenplatz. Captain Gila Burkhard ist aber trotz des schwierigen Platzes in Frankfurt zuversichtlich, denn einige starke Spielerinnen, die beim Auftakt nicht dabei sein konnten, kehren ins Team zurück. Burkhard: „Wieder aufstehen, Krönchen geraderücken, weiter geht’s“. An den Start gehen Caroline Zolg, Hanne Rieke Gerding, Bianca Bertsch, Jana Wünsch, Katharina Angeltt, Sophia Zeeb, Helen Schenk und Meike Leichtle.

Die Solitude-Herren stehen nach dem ersten Spieltag auf Platz 1. Kapitän Ingmar Peitz ist zuversichtlich: „Das Team hat gut trainiert, wir sind gut drauf und guter Dinge.“ Ziel sei es, das Spiel zu gewinnen. „St.Leon-Rot und Mannheim sind definitiv sehr stark, aber an einem von beiden müssen wir vorbei. Mit den vier Punkten würden wir einen großen Schritt in Richtung Final Four machen.“ Folgende Spieler werden für den Stuttgarter Golf-Club Solitude antreten: Alexander Herrmann, Maximilian Herrmann, Severin Soller, Tim Erhardt, Max Holzwarth, Benedikt Thalmayr, Yannick Schütz, Michael Hirmer, Julian Gesell, Nicklas Mattner und Max Eichmeier.

Los geht es am Samstag und Sonntag gegen 8 Uhr. An allen Spieltagen sind Zuschauer willkommen, der Eintritt ist frei. Die Teams freuen sich über jede Unterstützung.