Golfclub Reutlingen Sonnenbühl: Aktuelle Nachrichten: AK 30 Herren bleiben unter ihren Möglichkeiten
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golfclub Reutlingen Sonnenbühl: Aktuelle Nachrichten: AK 30 Herren bleiben unter ihren Möglichkeiten

Die Herren AK 30 belegten beim Auswärtsspiel in Konstanz Platz 5.

(Foto: albgolf)
(Foto: albgolf)

Unser Bild zeigt von links: Michael Maier, Frank Wiegand, Captain Markus Maier, Christoph Baldermann, Sebastian Keller und Marc Kopp. Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V. Platz beim Golfclub Konstanz
Bei manchen Golfplätzen bleibt einem im Höchstfall eine Bahn als besonders herausfordernd oder schwierig in Erinnerung. Wer von Konstanz zurückkommt, kann mindestens von einem halben Dutzend Löchern berichten, die ihm unauslöschlich im Gedächtnis geblieben sind. Die Reutlinger AK 30 Herren, die in der 2. Liga, Gruppe D, zusammen mit den Teams vom Golfclub Schloss Langenstein, GC Owingen-Überlingen und dem Fürstlichen Golfclub Oberschwaben beim GC Konstanz antreten mussten, können ein Lied davon singen.
36 Schläge fehlten am Ende auf die Heimmannschaft und 12 waren es auf den Viertplatzierten und direkten Konkurrenten vom GC Schloss Langenstein. Zur Ehrenrettung der Sonnenbühler AK 30-Jungs muss gesagt werden, dass die Konstanzer Mannschaft sich nur aus Single-Handicappern zusammensetzt, während es bei Reutlingen gerade mal drei sind. Die Dominanz der Konstanzer wird auch belegt durch die Tatsache, dass die Nachbarn aus Owingen, die über gewisse Platzkenntnisse verfügen, 18 Schläge Rückstand auf den Tagessieger mit 49,5 Schlägen über CR hatten.

Ein überragendes Tagesergebnis spielte der Konstanzer Konstantin Tschernycheff mit einer 75er Runde. Mit fünf über Par kam Sven Sievertsen ins Clubhaus. Zum Vergleich: Teamcaptain Markus Maier, bester Reutlinger, benötigte 84 Schläge, mit 86 Schlägen kam Frank Wiegand zurück, nochmals zwei Schläge dahinter landete Sebastian Keller. Michael Maier spielte 18 Schläge über Par und Marc Kopp 21 Schläge. Das Streichresultat kam von Christoph Baldermann, der 100 Schläge benötigte.
Nach drei Spieltagen finden sich die Reutlinger am Tabellenende und müssen dringend punkten, wenn die Langensteiner noch von Platz 4 verdrängt werden sollen. Captain Markus Maier hofft auf den Heimspieltag am 6. Juli, wenn das Hardrough in Sonnenbühl der Konkurrenz zu schaffen macht. Ergebnisse im Einzelnen:
Markus Maier 84 Schläge Frank Wiegand 86 Schläge Sebastian Keller 88 Schläge Michael Maier 90 Schläge Marc Kopp 93 Schläge Christoph Baldermann 100 Schläge (nicht gewertet)
BWGV AK 30 Herren, 2. Liga Gruppe D, Tabelle nach dem 3. Spieltag: GC Konstanz 155,5 Schläge über CR Fürstlicher GC Oberschwaben 180,5 Schläge über CR GC Owingen-Überlingen 182,5 Schläge über CR GC Schloss Langenstein 213,5 Schläge über CR GC Reutlingen-Sonnenbühl 234,5 Schläge über CR

Dieser Artikel erschien zuerst unter:
Golfclub Reutlingen Sonnenbühl: Aktuelle Nachrichten