Aktuell. Unabhängig. Nah.

TaylorMade HiToe Big Foot Wedge

TaylorMade bringt zur Saison 2019 das HiToe Big Foot Wedge auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die Legende von Big Foot fasziniert Kinder, besonders der nordamerikanischen Länder, seit vielen Generationen. Die menschenartige Kreatur mit den dicken pelzigen Füßen lässt die Kleinsten Stunden in den örtlichen Wäldern verbringen, um ihn zu fangen, sichten oder nach Lebenszeichen zu suchen. TaylorMade hat mit dem TaylorMade HiToe Big Foot Wedge die Legende adaptiert und den Namen aufgegriffen, da durch die dicke Sohle der Schläger an einen großen Fußabdruck erinnert.

Was steckt im TaylorMade HiToe Big Foot Wedge?

Die gleichen Eigenschaften wie die normalen HiToe-Wedges liegen auch in diesem Modell vor. Die Schlagfläche in Übergröße, die Kupfer-Optik und die scharfen Grooves bleiben bei, dafür werden die Optik und die Spieleigenschaften drastisch verändert.

Big Foot passt bestens namlich zu diesem Wedge, weil die Sohle gewaltig ist. Solch eine dicke Sohle, die übrigens noch dazu massive 15° Bounce hat, sieht man wirklich nicht oft. Beim ersten Ansetzen an den Ball fühlt es sich sicherlich befremdlich an, doch die Optik überzeugt. Es sieht aus wie ein klassiches Blade-Wedge.

Zu den Technologien gehören eine asymetrische C-Sohle, viel Entlastung an der Ferse, die dicke und auch flache Sohle, eine Leading Edge, die eingraben verhindern soll sowie die beliebte Form und Optik, die HiToe so erfolgreich gemacht hat.

Was bietet das TaylorMade HiToe Big Foot Wedge?

Beim Ansprechen erkennt man nichts von den ganzen Technologien. Man blickt auf die riesige Schlagfläche, die durchgängig mit Grooves ausgestattet ist. Außerdem bietet das Kuper einen gelungenen Kontrast zum grünen Untergrund.

Dieser Schläger fällt ganz klar in die Kategorie "Game Improvement", denn das Wedge lässt sich einfach spielen. Die HiToe Wedges waren innerhalb von TaylorMade sehr erfolgreich und die Modelle dienten als Art Zugpferd für alle kommenden Wedges des Unternehmens. Den bekannten Namen zu verwenden, um eine neue Art Golfschläger anzupreisen, war ein kluger Schachzug seitens des amerikanischen Unternehmens. Sicherlich ist auch die Namensgebung klug gewählt, denn im nordamerikanischen Markt wird es Kindheitserinnerungen bei vielen Kunden hervorrufen.

Technische Daten und weitere Infos

Verstellbar nein
Lofts 58°und 60°
Rechts- und Linkshand nur Rechtshand
Bounce

15°

Schaftoptionen k. A.
Preis pro Wedge

179,00€

Erhältlich ab 06.September.2019

Weitere Produkte in der Kategorie Wedge