Aktuell. Unabhängig. Nah.

PING KETSCH Putter

Ping bringt zur Saison 2014 den KETSCH Putter auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

PING KETSCH Putter

Präzisionsgefräst bei PING in Phoenix, Arizona, bietet der Ketsch-Putter überragende Längenkontrolle, extreme Fehlertoleranz und präzise Ausrichtung. Der Putter überzeugt vor allem beim Ansprechen und verleiht Ihnen Sicherheit. Kontrastfarbene Sichtlinien erleichtern die Ausrichtung. Das Sohlengewicht aus 17-4 rostfreiem Edelstahl erhöht das Trägheitsmoment.

Leichte Ausrichtung

Der Ketsch lässt sich leicht ausrichten und besticht auch mit seinem Look beim Ansprechen des Balls, er verleiht Ihnen Sicherheit und unterstützt gleichmäßige Putts – wichtigster Faktor für das sichere Einlochen. Drei weiße kontrastfarbene Sichtlinien ziehen sich von der Vorderkante über die mattschwarze Krone und erleichtern das Ausrichten. Ein Sohlengewicht aus 17-4 rostfreiem Edelstahl im Aluminiumkopf – präzisionsgefräst bei PING – bewirkt ein hohes Trägheitsmoment für mehr Fehlertoleranz und verbesserte Genauigkeit.

Sie können auch die gegengewichtete Variante des Putters wählen, in dessen Schaftende hinten ein 50 Gramm-Gewicht integriert ist. Der Schaft hat einen längeren 17-Zoll-Griff. Der Putter ist erhältlich in festen Schaftlängen von 34 bis 40 Zoll, das Gegengewicht bietet das Schlaggefühl und die Leistung eines Belly-Putters ohne Anchoring-Technik. Der Ketsch ist in drei Schaftkrümmungen für alle Arten von Schlagtypen erhältlich: Straight, Slight Arc und Strong Arc. Die Erkenntnisse von Hunderten von Spielern und Robotertests bei PING zeigen, dass Sie konstanter putten, wenn die Putter-Balance Ihrem Schlagtyp entspricht. Der schwarze PP58 Gummigriff in mittlerer Größe wurde entwickelt, damit die Handgelenke gerade bleiben und ein stabiler Schlag für verbesserte Präzision und Gleichmäßigkeit gewährleistet ist.

Weitere Produkte in der Kategorie Putter