Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ping G400 Eisen

Die Ping G400 Eisen kommen mit einem neuen Design und einem überarbeiteten Cavity Back daher und sind damit nicht nur fehlerverzeihender sondern auch sportlicher geworden. Ein rundum gelungenes Eisen also.

Die G400 Eisen überzeugen durch die Kombination aus typischen Tour-Charakteristika und hoher Fehlerverzeihbarkeit. Ping ist tatsächlich ein Cavity Back Eisen mit sogenanntem Game Improvement Charakter gelungen, dass dabei trotzdem sehr sportlich und gut aussieht. Die Sohle ist nicht zu oppulent geraten und auch das Cavity Back kommt sehr sportlich und dezent daher. 

Ping G400 Eisen als sportliche Lösung für viele Handicapklassen

Für die Performance der G400 Eisen wurde die Flex-Technologie der Schlagfläche abermals verbessert und das Cavity Back fördert ein deutlich besseres Feedback durch Klang und Gefühl, sodass die Eisen tatsächlich sehr angemnehm zu spiuelen sind und das über mehrere Handicapklassen hinweg. Bedingt durch das Hydropearl Finish, das erstmals bei den Ping iBlades zum Einsatz kam gleiten die Schläger auch bei nassen Bedingungen und im Rough besser durch das Gras und setzen ein optisches Highlight, welches die Eisen zu einem echten Hingucker macht.

Darüber hinaus wurde Pings revolutionäre COR-Eye Technologie mit einem Undercut Cavity kombiniert, welches sich in die Oberseite des Schlägerkopfes schmiegt und eine noch höhere Fehlerverzeihung bietet. Die Schlagfläche ist zusätzlich dazu noch flexibler als bei jedem anderen Ping-Eisen davor, was die Ballgeschwindigkeit enorm steigern kann und so weitere Längen möglich macht.

Daten und Fakten zu den Ping G400 Eisen

  • Erhältlich in Eisen 4-9, PW, UW, SW, LW
  • Standard Stahlschaft: AWT 2.0 (R, S, X)
  • Standard Graphitschaft: Alta CB (SR, R, S)
  • Empf. VK 136,00 Euro pro Schläger mit Stahlschaft; Empf. VK 148,00 Euro pro Schläger mit Graphitschaft

Weitere Produkte in der Kategorie Eisen

PING Produkte in der Saison 2017