Aktuell. Unabhängig. Nah.

MotoCaddy Aquaflex Standbag

MotoCaddy bringt zur Saison 2019 das Aquaflex Golf Bag auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

MotoCaddy veröffentlicht mit dem Aquaflex Standbag ein Bag, das mehrere Zwecke erfüllen soll. Neben dem Nutzen als Tragebag soll es auch ideal auf Trolleys passen, sodass man sich jeden Tag entscheiden kann, wie man das Bag nutzt und seine Schläger nicht immer ein- und ausräumen muss.

Was steckt im MotoCaddy Aquaflex Standbag?

Jeder, der schon Mal sein Standbag auf einen Trolley gepackt hat, merkt, dass dies nicht so ganz funktioniert. Meistens fehlt es an Verknüpfungspunkten und die Gurte stören beim Fixieren. Für gewöhnlich sind Standbags schlichtweg zu klein, im Vergleich zu Cartbags. Das MotoCaddy Aquaflex Standbag soll als Hybrid-Version fungieren.

Die Gurte soll man spielerisch leicht ab- und aufmontieren können. Außerdem sollen die Gurte einfacher an die Körpergröße und Schultern anzupassen sein. Dadurch sollen diese nicht ständig beim Gehen rutschen.

Durch die Easilock-Technologie, die bereits in vergangen Generationen zum Einsatz kam, soll das Bag am Trolley fixiert werden. Dadurch braucht man keine zusätzlichen Gurte mehr am Sockel des Bags.

Was bietet der das MotoCaddy Aquaflex Standbag?

Regenschutz zu 100% verspricht MotoCaddy. Durch das verwendete Material und besondere Reißverschlüsse soll kein Wasser ins Baginnere dringen. Selbst der Stauraum für Wertgegenstände bekommt eine besondere schützende Schicht verpasst. Für genügend Platz für die Schläger sollen fünf durchgängige Trennwände sorgen.

Technische Daten und weitere Infos

Farben Kohlgrau/Blau, Kohlgrau/Lime und Kohlgrau/Rot
Gewicht 2,2kg
Bagart Stand- und Cartbag
Komfort Easilock-Technologie
Extras Regenschirmhalter, Getränkefach, Handschuh- und Handtuchhalter
Stauraum Fünf Staufächer
Preis ab 219 €
Erhältlich ab März 2019