Aktuell. Unabhängig. Nah.

Under Armour

Blog Single

Under Armour ist eines der aufstrebensten und am schnellsten wachsenden Unternehmen der Sportbekleidungs-Branche. Die Amerikaner hatten ihre Finger zuerst beim Football im Spiel, sind aber auch im Golfsport nicht mehr wegzudenken.

Noch vor wenigen Jahren hatte Under Armour in der Golfszene nahezu keine Präsenz, heute kommt man um die Marke kaum mehr herum, prangt ihr Logo schließlich auf Hemden, Schuhen und Kappen einiger der erfolgreichsten Spieler der Gegenwart. Ausschlaggebend hierfür war eine geschickte Strategie, frühzeitig auf vielversprechende Nachwuchs-Golfprofis zu setzen und mit ihnen Erfolge zu feiern.

Das Unternehmen Under Armour mit seiner stark wachsenden Golf-Sparte dürfte damit deutlich mehr Wert sein, als die meisten ahnen. Unbestreitbar verbunden ist der Erfolg des Sportartikelherstellers mit dem kometenhaften Aufstieg Jordan Spieths.

Vor gut zwei Jahren setzte man in Maryland auf den damals erst 19-jährigen US-Amerikaner. Nach dessen erstem PGA-Tour-Sieg bei der John Deere Classic 2013 dauerte es jedoch bis zum nächsten großen Erfolg. Nach Titeln bei der Hero World Challenge sowie der Valspar Championship wurde der Vertrag in Frühjahr 2015 dann um zehn weitere Jahre verlängert.

Und Spieth dankte für das entgegengebrachte Vertrauen: Sieg beim Masters in Augusta, dann der US-Open-Triumph und schließlich die John Deere Classic zum Zweiten. Mit ihm und anderen jungen, aufstrebenden Pros machte sich Under Armour also schnell einen Namen.

Die Strategie, auf unbekannte Namen zu setzen, die heute als Teil des Teams Majorsieger sind oder werden können, zahlt sich definitiv aus. Das gute Händchen der Sponsoring-Abteilung im Unternehmen zeigt auch die mit Spieth vergleichbare Entwicklung bei Misty Copeland oder Steph Curry. Beide schrieben in ihren Sportarten Balletttanz und Basketball inzwischen Geschichte, nachdem Under Armour sie verpflichtet hatte.

Under Armour Produkte in der Saison 2018