Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway Big Bertha Fusion Fairwayholz

Callaway bringt zur Saison 2016 das Big Bertha Fusion Fairwayholz auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die Big Bertha Fusion Fairwayhölzer versuchen ebenso wie der Big Bertha Fusion Driver mit einer Krone aus Triaxial-Karbon zu überzeugen und sind bis zu 78 % leichter als ihre Stahlvorgänger. Ein so hoher Gewichtsunterschied würde den Schläger allerdings instabil werden lassen, so dass Callaways Schlägermacher einen Stahlkörper um die Krone gebaut haben. Das Ergebnis ist ein geringeres Gewicht im Schlägerkopf, in dem der Schwerpunkt mehr in die Peripherie und weiter von der Schlagfläche entfernt platziert wurde. Diese beiden Änderungen bedingen auch ein verändertes Schlägerkopf-Design, was zu neuartigem Klang und Schlaggefühl führt.

Die Schlagfläche ist, wie für Callaway typisch, aus einem Stück und ohne Schweißnähte verbaut. Dies gelingt den Amerikanern mit Hilfe der Hyper-Speed-Face-Cup-Technologie, die eine höhere Ballgeschwindigkeit versprechen soll. Die Big Bertha Fusion Hölzer gibt es bei Callaway in den Ausführungen 3, 5 und 7.  Die Fairwayhölzer sind allerdings nicht mit justierbarem Hosel erhältlich und dementsprechend kann das Setup der Schläger (Loft und Lie) nicht angepasst werden.

Technische Daten im Überblick

Loft  3er Holz (15°), 5er Holz (18°), 7er Holz (21°)
Lie 3er Holz (57,5°), 5er Holz (58°), 7er Holz (58,5°)
Länge 3er Holz (43"), 5er Holz (42,5"), 7er Holz (42")
Schlägerkopfgröße 3er Holz (178 cm³), 5er Holz (160 cm³), 7er Holz (149 cm³)
Facecup-Technologie Ja
Individuelle Optionen keine
Preis 299,-€

Weitere Produkte in der Kategorie Fairwayholz