Aktuell. Unabhängig. Nah.

Evnroll ER Putter

Evnroll bringt zur Saison 2017 den ER Putter auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Hinter den vier ER Puttern von Evnroll steckt eine vom CEO Guerin Rife entwickelte neuartige Groove-Technologie, die laut der Studie von MyGolfSpy.com revolutionär ist auf dem Markt. Rife gilt was Putter-Grooves angeht als einer der angesehensten Designer auf dem Markt und als der Erfinder der "face groove technology". Wer wenn nicht er könnte es also schaffen einen neuerlichen technischen Durchbruch in der Putter-Herstellung zu erreichen.

Evnroll bietet Putter mit neuartiger und gefeierter Technologie

Dies soll bei den Evnroll Modellen nun gelungen sein und wurde in einer Studie auch bereits belegt. Dank neuartiger lasergeschliffener Grooves versprechen die Evnroll Putter einen auf der gesamten Schlagfläche gleichbleibenden Energietransfer und gewährleisten damit gleichlange und konstante Putts, egal in welchem Treffpunkt der Ball auf die Schlagfläche trifft. Wo bei bisherigen Puttern durch Treffer abseits des "Sweet Spots" Längeneinbußen und Richtungsabweichungen die Folge waren, versprechen die vier Evnroll Modelle Linientreue und Längenkontrolle auf einem neuen Niveau. Zum besseren Verständnis soll dieses Bild dienen.

Evnroll_Technologie

Dieses Ergebnis konnte Rife dank eben jener neuartigen Groove-Technologie erreichen. Wo andere Putter eine enge und gleichmäßige Groove-Struktur haben, setzt Evnroll auf die von Rife entwickelte Struktur, die von der Mitte der Schlagfläche (dem eigentlichen Sweet Spot) nach außen immer schmaler wird. Damit soll der durchgängige und vollkommene Energietransfer gesichert sein, was einen einheitliche Ballgeschwindigleit und Länge nach sich ziehen soll. In den Ausführungen der MyGolfSpy.com-Studie überschlagen sich dabei die Superlativen und die Evnroll Putter werden als revolutionär angepriesen. Was tatsächlich hinter den neuen Puttern steckt muss jedoch jeder Spieler selber herausfinden und testen.

Neue Modelle für die Saison 2017

Für ausgiebige Tests stehen in der Saison 2017 auch drei neue Modelle zur Verfügung, die die ER-Serie von Evnroll ergänzen. Zum einen gibt es den ER3 Wing Blade Putter und das ER7 Full Mallet Modell und zum anderen noch den ER8 Tour Mallet Putter. Neben den neuen Modellen bietet die Saison 2017 auch ein neues Finish. In klassischem mattschwarz gehalten, kann das ER6 Modell nun auch optische Alternativen bieten.

Preislich bewegen sich die Modelle von Evnroll dabei in einer akzeptablen Kategorie. Die Blade-Putter (ER1, ER2 und ER3) kosten jeweils 349,00 Euro und die Mallet-Modelle (ER5, ER6, ER7 und ER8) schlagen sich mit jeweils 379,00 Euro zu Buche. Eine noch größere Auswahl also bei Evnroll und die Chance die neuartige und hochgelobte Technologie in den verschiedensten Ausführungen ausgiebig zu testen. Weitere Infos zu den Puttern finden Sie hier bei Evnroll Deutschland.

Weitere Produkte in der Kategorie Putter