Aktuell. Unabhängig. Nah.

Edelmetall Wedges

Edelmetall bringt zur Saison 2018 die Wedge auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die idealen Begleiter zu den Eisensätzen sind ohne Zweifel die Edelmetall Wedges. Mit drei unterschiedlichen Kopfformen, vier Sohlenschliffen und zahlreichen Bounce-Optionen sollte jeder Golfer sein Kurzspielset zusammenbekommen.

Was steckt in den Edelmetall Wedges?

Der Schwerpunkt in dem jeweiligen Wedge ist nie gleich. Für jedes einzelne Wedge wird dieser präzise fixiert, um die bestmöglichen Spieleigenschaften herauszuholen. Beim Fall der Wedges sind diese Abflugwinkel und Spin.

Für den bei Wedges notwendigen Spin sorgt die Schlagfläche mit ihren Grooves. Eine besondere Fräsung soll hier der Schlüssel zum Erfolg sein.

Was bieten die Edelmetall Wedges?

Spin bei Annäherungsschlägen, optimierte Abflugwinkel und ein weiches Schlaggefühl für viel Kontrolle sollen alle in den Edelmetall Wedges vereint sein. Zusätzlich werden vier unterschiedliche Grinds angeboten:

F-Grind: Eine volle bzw. breite Sohle macht dieses Wedge für sämtliche Lagen rund um das Grün geeignet.

M-Grind: Die Ferse und die Spitze sind leicht abgeschliffen. Dadurch wird das Wedge vielseitiger. Dies bedeutet, dass man es ohne Probleme aufdrehen kann, um zum Beispiel einen Flop-Shot auszuführen.

K-Grind: Mit der sehr breiten Sohle ist die Schläger für den Sand gemacht. Schläge aus dem Bunker sollten hiermit demnach kein Problem mehr sein.

S-Grind: Die abgeschliffene Hinterkante macht dieses Wedge sehr stabil. Dadurch ist es wie gemacht für lange und volle Schläge. Eine interessante Alternative für Golfer, die Pitching Wedge und Gap Wedge gerne mit richtigen Wedges anstelle von Eisen spielen.

Technische Daten und weitere Infos

Verstellbar nein
Lofts -
Rechts- und Linkshand -
Bounce

-

Schaftoptionen -
Preis pro Wedge

129,00 €

Erhältlich ab ab sofort

Weitere Produkte in der Kategorie Wedge