Wochenvorschau: Martin Kaymer geht auf der PGA Tour an den Start
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Martin Kaymer geht auf der PGA Tour an den Start

Martin Kaymer will auf der PGA Tour zurück in die Spur finden. Auf der LPGA wird zum nächsten Major, der U.S. Women's Open, eingeladen.

Martin Kaymer und viele weitere deutsche Spieler gehen diese Woche auf ihren jeweiligen Touren an den Start. (Bildquelle: Getty)
Martin Kaymer und viele weitere deutsche Spieler gehen diese Woche auf ihren jeweiligen Touren an den Start. (Bildquelle: Getty)

In dieser Woche steht in der Golfwelt einiges bevor. Die PGA Tour trifft sich in Dublin, Ohio, zum Memorial Tournament, während sich die Herren der European Tour in Belgien, um einen Matchplay Titel streiten. Die LPGA Tour trägt in dieser Woche, mit der U.S. Open ein weiteres Major aus. Die Ladies European Tour pausiert in dieser Woche. Die Champions Tour trifft sich unterdessen in Des Moines zur Principal Charity Open und die Web.com tour gastiert in Ralegh, North Carolina, zur Rex Hospital Open. Das Feld ist wie in jeder Woche gespickt mit deutschsprachigen Starter- und Starterinnen. Die Wochenvorschau im Überblick:

PGA Tour: The Memorial Tournament

In dieser Woche treffen sich die Spieler der PGA Tour zum Memorial Tournament in Dublin, Ohio. Mit von der Partie ist unter anderem Martin Kaymer, der versuchen wird sich zu steigern und es nochmal besser machen will, als in der Vorwoche. Tiger Woods ist nach einer einwöchigen Pause zurück und wird im Muirfield Village GC aufteen. Titelverteidiger ist der Weltranglistenachte, Bryson DeChambeau.

 PGA Tour  The Memorial Tournament
Platz Muirfield Village GC, Dublin, Ohio (USA)
Preisgeld 9,1 Mio. US-Dollar (ca. 8,12 Mio. Euro)
Titelverteidiger Bryson DeChambeau
Headliner Bryson DeChambeau, Justin Rose, Rickie Fowler und Tiger Woods
Deutschsprachige Starter Martin Kaymer

European Tour: Belgian Knockout

Bernd Wiesberger triumphiert bei der Made in Denmark Challenge der European Tour und trägt sich somit das erste Mal nach seiner Verletzung wieder in die Siegerliste ein. Nun steht in dieser Woche das Belgian Knockout vor der Türe. Wiesberger zählt ähnlich wie der Lokalmatador Thomas Pieters zum Favoritenkreis. Neben Maximilian Kieffer, Bernd Ritthammer, Bernd Wiesberger und Matthias Schwab sind noch vier weitere deutschsprachige Spieler Teil des Feldes.

 European Tour Belgian Knockout
Platz Rinkven International GC (BEL)
Preisgeld 1 Mio. Euro
Titelverteidiger Adrian Otaegui
Headliner Thomas Pieters und Pablo Larrazabal
Deutschsprachige Starter Bernd Wiesberger, Matthias Schwab, Maximilian Kieffer, Bernd Ritthammer, Max Schmitt, Joel Girrbach, Marcel Schneider und Marcel Siem

LPGA Tour: U.S. Women's Open

Bei den Damen der LPGA Tour steht in dieser Woche mit der U.S. Women's Open, in South Carolina, das nächste Major an. Im Country Club of Charleston werden unter anderem die vier deutschen Staterinnen Sandra Gal, Caroline Masson, Esther Henseleit und Leonie Harm versuchen, der Titelverteidigerin Ariya Jutanugarn in die Quere zu kommen. Vielleicht kann sich einer der beiden ins Blickfeld spielen und die Favoritinnen ärgern.

 LPGA Tour  U.S. Women's Open
Platz Country Club of Charleston, Charleston, South Carolina (USA)
Preisgeld 5 Mio. US-Dollar (4,46  Mio. Euro)
Titelverteidigerin Aryia Jutanugarn
Headliner Lori Beth Adams, Minjee Lee, Ariya Jutanugarn
Deutschsprachige Starter Sandra Gal, Caroline Masson, Esther Henseleit und Leonie Harm

Champions Tour: Principal Charity Open

Die Oldies der Champions Tour kämpfen auf der Principal Charity Open um den Titel. Bernhard Langer, geht als einer der Favoriten in das Titelrennen. Aber auch John Daly, der bei der PGA Championship mit schrillen Outfitts für Aufsehen sorgte, rechnet sich ebenso Chancen auf den Sieg aus, wie Vijay Singh.

 Champions Tour Principal Charity Open
Platz Wakonda Club, Des Moines, Iowa (USA)
Preisgeld 1,85 Mio. US-Dollar (ca. 1,65 Mio. Euro)
Titelverteidiger Tom Lehman
Headliner John Daly und Vijay Singh
Deutschsprachige Starter Bernhard Langer

Web.com Tour: Rex Hospital Open

Die Rex Hospital Open steht in dieser Woche auf der Web.com Tour an. Bei dem Turnier geht es um ein Gesamtpreisgeld von ca. 580.000 Euro. Mit Max Rotluff und Sepp Straka gehen gleich zwei deutschsprachige Spieler an den Start.

 Web.com Tour  Rex Hospital Open
Platz The CC at Wakefield Plantation, Ralegh, North Carolina (USA)
Preisgeld 650.000 US-Dollar (ca. 580.000 Euro)
Titelverteidiger Joey Garber
Headliner Matt Atkins
Deutschsprachige Starter Max Rotluff und Sepp Straka



Cleveland CBX 2 Wedges - Helfer in der Not?

Wir suchen drei Tester der Golf Post Community, um den neuen Cleveland CBX 2 Wedges auf den Zahn zu fühlen. Halten die Schläger, was Cleveland verspricht? Sie finden es heraus!

JuCad Aquastop Cartbag sichern!

Sichern Sie sich das JuCad Bag Aquastop in der Farbe Ihrer Wahl im Wert von 360€! Einfach die Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon sind Sie dabei!



1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Jürgen Schumann

    Kaymer will sich versuchen zu steigern und es nochmal besser zu machen als in der Vorwoche. Ich weiß nicht was er in der Vorwoche überhaupt gut gemacht hat. Es war wohl insgesamt gesehen nichts anderes als eine seiner gewohnten äußerst dürftigen Vorstellungen. Aus diesem Dauertief herauszukommen wird die Aufgabe für die Zukunft werden. Ich habe leider keine grossen Hoffnungen in diesem Vorhaben.
    Projekt “ Verbesserung unter die Top 50 “ was er bis jetzt wohl nicht als Problem sieht – seinen Aussagen nach – wird wohl zu einer Zukunftsvision werden.
    Ich hoffe nur das ich mich täusche !!
    Zur Zeit ist der Kampf angesagt in den Top 200 zu bleiben und zum angestrebten Ziel ist es noch ein sehr weiter Schritt .

    Antworten