WGC - Mexico Championship: Tiger Woods auf dem Vormarsch
Aktuell. Unabhängig. Nah.

WGC – Mexico Championship: Tiger Woods auf dem Vormarsch

Dustin Johnson an der Spitze, Eagle-Eagle-Start für Tommy Fleetwood und ein falscher Drop von Rickie Fowler an Tag zwei der WGC - Mexico Championship.

Tiger Woods holt bei der WGC - Mexico Championship auf. (Foto: Getty)
Tiger Woods holt bei der WGC - Mexico Championship auf. (Foto: Getty)

Dustin Johnson übernahm die Führung der WGC - Mexico Championship vor Rory McIlroy und Matt Kuchar. Tiger Woods und Tommy Fleetwood machten Boden gut und Rickie Fowler erhielt eine Strafe für einen inkorrekten Drop.

Es war keine spektakuläre Runde, die Dustin Johnson an die Spitze brachte, sondern pure Effizienz. Er traf 17 von 18 Greens in Regulation und puttete an jedem einzelnen Grün zum Birdie, einmal von Vorgrün aus und ist seit 36 Bahnen ohne Bogey. Seine 67er Runde gereichte ihm zu zwei Schlägen Vorsprung vor Rory McIlroy. Johnson sagte, der Kurs läge ihm, weil er ihn zum Nachdenken bringe. "Man rechnet viel mit den Zahlen und versucht herauszufinden, wie weit der Ball tatsächlich fliegen wird. Der Kurs ist schmal, aber von Bäumen gesäumt, das gefällt mir." Vor zwei Jahren hatte DJ die erste Ausgabe der WGC in Mexiko gewonnen.

Rory McIlroys Putter bleibt kalt

Rory McIlroy, der in der Auftaktrunde mit einer 63 glänzte, hatte trotz mehrerer Birdies zum Anfang seiner Runde Schwierigkeiten mit den Grüns und brachte viele seiner Putts nicht ins Loch. Auch andere Spieler hätten Nachmittags diese Erfahrung gemacht, berichtete McIlroy gegenüber der PGA Tour. Das ging an Loch 9 so weit, dass der Nordire, nachdem er mit zwei Schlägen im Vorgrün des Par 4 lag, erst zum Doppelbogey einlochte. Er liegt gleichauf mit Matt Kuchar.

Kuchar, der an der Seite von Tommy Fleetwood spielte, hatte bereits nach den ersten Löchern das Gefühl aufholen zu müssen, um den Anschluss an seinen Flightpartner nicht zu verlieren. Denn Fleetwood startete mit zwei aufeinanderfolgenden Eagle und versetzte Kuchar, trotz dessen Birdie-Birdie-Start, nach zwei Löchern zwei Schläge in Rückstand. Es ist das erste Mal seit 2009, dass jemandem auf der PGA Tour ein Rundenstart mit zwei aufeinander folgenden Eagle gelingt. "Kuch" konterte mit zwei weiteren Birdies. An Loch 3 wollte der Fleetwood dann aber zu viel, als er, um seinen Rundenstart perfekt zu machen, ein weiteres Eagle, beziehungsweise ein Hole-in-One an dem Par 3 anstrebte und den Ball neben das Grün schlug. Mit seiner 65er Runde machte er 15 Plätze im Leaderboard gut und liegt gemeinsam mit Sergio Garcia auf dem geteilten vierten Platz, vier Schläge hinter der Spitze.

Tiger Woods bei WGC - Mexico Championship auf dem Vormarsch

Auch Tiger Woods machte in der zweiten Runde einen ordentlichen Sprung im Leaderboard, nachdem er sich mit seiner allerersten Runde in Mexiko im Mittelfeld platziert hatte. Kurz nach seiner Verletzungspause hatte Woods sich im vergangenen Jahr noch nicht für die World Golf Championship in Mexiko qualifiziert. Mit einer 66er Runde befreite er sich am Freitag aus dem Mittelfeld und liegt vor dem Wochenende auf dem geteilten achten Platz.

Rickie Fowler kassiert Strafe für falschen Drop

Weniger erfreulich verlief die Runde für Rickie Fowler, der nicht nur zwei Doppelbogeys in Folge sondern auch ein Triplebogey zu verkraften hatte. Fowler hatte den Ball an Loch 10 ins Aus befördert und droppte den Ball - aus Schulterhöhe. Der Fehler fiel ihm erst am Grün auf und er musste sich zusätzlich zu seinen sechs Schlägen (inklusive dem Fehlschlag und dem entsprechenden Strafschlag dafür) einen weiteren Strafschlag aufschreiben. "Das war mein Fehler, ich habe den Schlag gemacht, kein großes Ding", sagte Fowler in Nachhinein. Aber ich glaube, die neuen Regeln tun unserem Sport keinen Gefallen." Er sei sich sicher, dass die Drop-Regel erneut geändert würde. Es sähe blöd aus und er plädierte für die Kniehöhe als eine Mindesthöhe, sodass Golfer die Wahl hätten, ob sie aus Knie- oder Schulterhöhe oder irgendwo dazwischen droppen.



DKT Putter im Gewinnspiel

Im dieswöchigen Gewinnspiel können Sie Ihr Kurzspiel verbessern. Denn wir verlosen einen DKT Putter nach Ihren Wünschen und Vorgaben - nehmen Sie jetzt am Gewinnspiel teil!

Großes Allianz Gewinnspiel - Eine Reise nach München oder ein Tourbag gewinnen

Gewinnen Sie eine Reise nach München, ein handsigniertes Callaway Tourbag, Greenfee-Gutscheine oder einen Golfschirm! Einfach mitmachen und tolle Preise sichern!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab