Tiger Woods' Anwälte streiten Fehlverhalten nach Anzeige ab
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods‘ Anwälte streiten Fehlverhalten nach Anzeige ab

Im Prozess um den verunglückten Barkeeper des Restaurants "The Woods" erklären Tiger Woods' Anwälte, dass der Angestellte Alkohol gestohlen habe.

Der Prozess von Tiger Woods und seiner Freundin Erica Herman bleibt derzeit noch offen. (Foto: Getty)
Der Prozess von Tiger Woods und seiner Freundin Erica Herman bleibt derzeit noch offen. (Foto: Getty)

Der Tod von Nicholas Immesberger bleibt weiterhin ein Thema, denn die Anwälte von Tiger Woods stellen nun eine Gegendarstellung auf. Laut eingereichten Dokumenten soll der Barkeeper Alkohol aus dem Restaurant zu sich genommen haben, ohne diesen zu bezahlen. Darüber hinaus soll er bereits vor dem Alkoholkonsum Marihuana zu sich genommen haben.

Tiger Woods Freundin Erica Herman muss als Barbesitzerin haften

Die Eltern von Immensberger behaupteten, dass ihr Sohn nach einer Schicht im "The Woods", dem Restaurant von Woods unter Leitung seiner Freundin Erica Herman, überfordert gewesen sei. Später starb er, nachdem sein Auto auf dem Weg nach Hause vom Highway abkam und der 24-Jährige verunglückte. Sein Blutalkoholspiegel betrug zu diesem Zeitpunkt 2,5 Promille.

Laut dem Gesetz von Florida können sich Barbesitzer strafbar machen, wenn ihre Einrichtung "wissentlich einer Person dient, die gewöhnlich von der Verwendung eines oder aller alkoholischen Getränke abhängig ist", was folglich in der Klage behauptet wird.

Woods' Barkeeper soll Job zum Alkoholkonsum genutzt haben

Nun geben Woods' Anwälte neue Tatbestände bekannt: Das Amt der Gerichtsmedizin stellte zusätzlich zu dem erhöhten Alkoholspiegel ebenso einen THC-Gehalt von von 13,3 ng/ml fest. Außerdem behaupten die Anwälte, dass Immesberger seinen Job als Barkeeper dafür nutzte, Alkohol zu sich zu nehmen, ohne bezahlen zu müssen. Damit würde er gegen die Richtlinien des Restaurants verstoßen, weshalb Herman und "The Woods" nicht haftbar dafür seien.

Zusätzlich ist das Band der Überwachungskamera des betroffenen Tages inzwischen aufgetaucht, nachdem die gegnerischen Anwälte behaupteten, es sei zerstört worden, um Beweismittel zu vernichten. Laut Woods' Anwälten zeige das Video, dass "Immesberger von den Angeklagten definitiv keinen Alkohol serviert bekommt". Außerdem begegneten Tiger's Anwälte dem Vorwurf mit der Aussage, dass die Familie des Verunglückten nichts unternahm, um die Verschrottung des Unfallautos zu verhindern. Letztlich reichte das Anwaltsteam einen Antrag auf Einstellung der Klage gegen Herman ein. Der Gerichtstermin für den 29. Oktober angesetzt.



German Long Drive Championship Startplatz gewinnen!

Gewinnen Sie einen Startplatz für das GRAND FINAL der German Long Drive Championship in Köln. Machen Sie mit und messen Sie sich mit den Profis!

The Open Gewinnspiel: Signiertes Wilson Staff Tour Bag sichern!

Sie wollen wissen, wie ein Tourspieler sich fühlt? Passend zur Open Championship 2019 im Royal Portrush Golf Club verlosen wir zusammen mit Wilson ein handsigniertes original Wilson Staff Tour Bag! Machen Sie mit!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab