Stephen Curry und Callaway - Golfball statt Basketball?
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Stephen Curry und Callaway – Golfball statt Basketball?

Stephen Curry, der hauptberuflich für die Golden State Warriors auf Punktejagd geht, fungiert nun als Markenbotschafter für das amerikanische Unternehmen.

Stephen Curry und Callaway machen offiziell gemeinsame Sache. (Foto: Callaway)
Stephen Curry und Callaway machen offiziell gemeinsame Sache. (Foto: Callaway)

Ungewöhnlicher Deal bei Callaway - ein Basketballspieler erhält einen Equipment-Vertrag. Doch mit Stephen Curry, genannt Steph Curry, wurde ein Top-Neuzugang an Board geholt. Der dreimalige NBA-Champion ist für seine Zielgenauigkeit bei "Dreiern" bekannt und führt in dieser Kategorie diverse NBA-Rekorde an. Durch Sponsoreneinladungen durfte Curry bereits bei Profi-Turnieren aufteen, scheiterte zwar am Cut, schlug sich aber gut. Sein Hauptaugenmerk liegt weiterhin auf seiner Basketball-Karriere.

Stephen Curry und Golf - keine Neuheit

Sein Ausrüster, wenn es um Textilien, Sportkleidung und Schuhe geht (Under Armour), hat mit ihm bereits eine eigene Linie entwickelt. Mit "Range Unlimited" kommen unter anderem Schuhe und Polo-Shirts mit frechen Motiven an den Mann. Viele Produkte waren nach wenigen Minuten vergriffen, die Werbe-Figur schlug voll ein.

Seine Auftritte bei den Golf-Pros brachten der Korn Ferry Tour großes mediales Interesse. Dass Callaway nun auch auf den Zug aufspringt, ist deswegen nicht verwunderlich. Der 31-Jährige ist bereits seit einigen Jahren mit dem Equipment des Unternehmens aus Carlsbad unterwegs. In der zukünftigen Zusammenarbeit möchten die Vertragspartner ernste Themen gemeinsam angehen.

Von einigen Initiativen, die Golf für unterrepräsentierte und benachteiligte Jugendliche zugänglich machen sollen, ist die Rede. "Ich bin mehr als begeistert über die Möglichkeit mit Callaway Golf zusammenzuarbeiten. Deren Fähigkeit um die Ecke zu denken beim Thema, wie wir gemeinsam das Spiel Golf wachsen lassen können, ist unübertroffen", freut sich der Amerikaner. Durch sein Vermögen, dass er in seiner Karriere angehäuft hat, unterstützte er bisher ebenfalls diverse karitative Projekte. Unter anderem spendierte er einen siebenstelligen Betrag an die historische afro-amerikanische Howard University, um dort Herren- sowie Damen-Golf-Mannschaften aufzubauen.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Wardell Curry (@stephencurry30) am

Blick ins Bag von Stephen Curry

Equipment Modell
Ball Callaway, Chrome Soft X Golfball
Driver Callaway, Epic Flash Sub Zero Driver
Holz Callaway, Epic Flash Sub Zero Fairwayholz
Hybrid Callaway, Apex 19 Hybrid
Utility Eisen Callaway, X Forged Utility Eisen
Eisen Callaway, Apex Pro 19 Eisen
Wedges Callaway, JAWS MD5 Tour Grey Wedges
Putter Odyssey, Toulon-Design Atlanta Stroke Lab Putter
Schuhe und Textilien Under Armour