Rory McIlroy zum "PGA Tour Player of the Year 2019" gewählt
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Rory McIlroy zum „PGA Tour Player of the Year 2019“ gewählt

Rory McIlroy wird zum dritten Mal in seiner Karriere als PGA Tour Spieler des Jahres ausgezeichnet und ist überwältigt.

Rory McIlroy mit dem Jack Nicklaus Award. (Foto: Twitter/@McIlroyRory)
Rory McIlroy mit dem Jack Nicklaus Award. (Foto: Twitter/@McIlroyRory)

Die nächste Trophäe für Rory McIlroy: Der Nordire wurde von seinen Kollegen zum "PGA Tour Player of the Year 2019" gewählt und setzte sich gegen Brooks Koepka, Matt Kuchar und Xander Schauffele durch. Der "PGA Tour Rookie of the Year 2019" heißt Sungjae Im.

Rory McIlroy mit Gänsehaut nach Verleihung des Awards

Bei einem Treffen mit Jack Nicklaus ahnte Rory McIlroy noch nichts, ehe dem 30-Jährigen der "Jack Nicklaus Award" vorgesetzt wurde. "Ich habe bereits zwei von denen", deutete McIlroy an, der schon in den Jahren 2012 und 2014 zum Spieler des Jahres ausgezeichnet wurde. "Nun hast du drei", so Jack Nicklaus trocken. Ein völlig verblüffter Rory McIlroy bekam gleich Gänsehaut und konnte es nicht fassen.

"Ich bin sehr stolz auf meine Beständigkeit und meinen Erfolg in dieser Saison, es ist eine unglaubliche Ehre, dass meine Kollegen mich zum Spieler des Jahres gewählt haben", teilte Rory auf Twitter mit. McIlroy hat in der abgelaufenen Saison drei Turniersiege einfahren können (RBC Canadian Open, Players Championship, Tour Championship) und landete 14 Mal in den Top 10. Sein größter Triumph war allerdings der Sieg des FedExCup, welcher ihm ein Gesamtpreisgeld von 15 Mio. US-Dollar einbrachte. "Im Namen der PGA Tour gratuliere ich Rory McIlroy zu der Wahl zum PGA Tour Spieler des Jahres 2019 durch die Mitglieder", so PGA-Tour-Kommissar Jay Monahan. "Rorys Saison war ein Modell der Beständigkeit, unterbrochen von Meilenstein-Siegen und schließlich dem FedExCup in Atlanta." McIlroy setzte sich unter anderem gegen Brooks Koepka durch, der insgeheim als Favorit galt und Ende August zum "PGA of America Player of the Year" gewählt wurde.

Sungjae Im ist der Rookie des Jahres

Auch der "Rookie of the Year" Award wurde im gleichen Zuge verliehen. Dieser ging an den Südkoreaner Sungjae Im. Der 21-Jährige qualifizierte sich als einziger Rookie für die Tour Championship und hat in der abgelaufenen Spielzeit 26 von 35 Cuts geschafft. Im setzte sich in der Abstimmung gegen Cameron Champ, Adam Long, Collin Morikawa und Matthew Wolff durch. "Herzlichen Glückwunsch an Sungjae, dass er 2019 zum PGA Tour Rookie of the Year gewählt wurde", sagte Monahan. "Seine 'Ironman-Saison' war von Anfang bis Ende bemerkenswert konstant. Wie so viele Spieler der Korn Ferry Tour kam er auf die PGA Tour, um mit den Besten der Welt zu konkurrieren und seine Saison war ein Spiegelbild einer Reife über seine 21 Jahre hinaus."