Golf- und Land-Club Köln e. V.: Herrengolfer zum ersten Mal in Schloss Miel
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf- und Land-Club Köln e. V.: Herrengolfer zum ersten Mal in Schloss Miel

"Toller Platz“, „sehr guter Pflegezustand“, „die haben sich mächtig ins Zeug gelegt“, „da liegt die Messlatte aber hoch“.

(Foto: GLC Köln)
(Foto: GLC Köln)

„Toller Platz“, „sehr guter Pflegezustand“, „die haben sich mächtig ins Zeug gelegt“, „da liegt die Messlatte aber hoch“ – das sind nur einige Äußerungen, kurz nach der Runde auf dem hervorragend präparierten 18 Loch Platz von Schloss Miel….

 

Erstmalig fand am 05. Juni 2019 ein 4 Ball, Best Ball Wettbewerb gegen die Herrengolfer aus der Voreifel statt. 35 Herren sind aus Refrath angereist. Bereits der Empfang im Clubsekretariat des Schlosses war professionell und herzlich. Die Driving Range mit vorbereiteten Ball Pyramiden und exzellenten Rasenabschlägen ließen die Vorfreude auf die Runde wachsen. Auch das Putting Green lässt keine Wünsche offen.

Insgesamt 16 Flights verteilten sich auf die Abschläge und starteten um Punkt 14 Uhr mit Kanonenstart. Nur einige Spieler aus Refrath waren mit dem Platz vertraut. Alle anderen waren an jedem Abschlag und an jedem Grün erfreut, über das was sie vorfanden: interessante Spielbahnen, gutes Layout, exzellenter Pflegezustand sowie schnelle und treue Greens. Allerdings macht das Rough seinem Namen alle Ehre. Das Suchen nach einem Ball ist aussichtslos und bestraft jeden nicht gut getroffen Schlag.

Ein weiteres Highlight war die kulinarische Versorgung auf der Runde. Zwischen dem Abschlag an Bahn 6 und 12 durften sich die Spieler mit Currywurst und Champagner sowie Kaffee und Kuchen stärken. Damit man bei den sommerlichen Temperaturen nicht dehydrierte, – ganz in amerikanischer Tradition – war eine rollende „Fairway-Bar“ unterwegs und brachte den Spielern eisgekühlte Softdrinks und Kölsch – so ist der letzte verschobene Putt, schnell vergessen…

Auch nach der Runde zeigten sich Mens Captain Erik Meyer und seine Herrengolfer aus Schloss Miel als hervorragende Gastgeber: ein Grill Buffet mit Spare Rips, Spanferkel, Bratwürsten und Hähnchenbrust ließen keine Wünsche offen.

Bei der Siegerehrung, die Erik Meyer gemeinsam mit Rolf Knorr aus Refrath durchführte zeigt sich jedoch, dass die Gastfreundschaft beim Sportlichen aufhört: Schloss Miel nutzte den Heimvorteil und gewann mit 9 zu 7 Punkten. Der Wanderpreis bleibt damit zum ersten Mal beim gastgebenden GC Schloss Miel .

Auf der Heimfahrt war allen Golfspielern aus Refrath klar, dass wir im kommenden Jahr die sportliche Revanche suchen und uns als ebenso gute Gastgeber präsentieren wollen. Ein wunderbarer Golftag auf einem sehr guten Platz wird allen in Erinnerung bleiben.

Rolf Knorr

Der Beitrag Herrengolfer zum ersten Mal in Schloss Miel erschien zuerst auf Golf- und Land-Club Köln e. V..