Ping G410 - Ein Erfahrungsbericht eines Ping-Fittings
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ping G410 – Erfahrungsbericht eines Ping-Fittings

Ping hat für diese Saison mit der G410-Serie neues Equipment auf den Markt gebracht und für eine Golf Post Userin ein exklusives Fitting veranstaltet. Hier gibt es den Erfahrungsbericht.

Das neue Ping-Equipment im Golf Post Erfahrungsbericht. (Bildquelle: Golf Post Userin)
Das neue Ping-Equipment im Golf Post Erfahrungsbericht. (Bildquelle: Golf Post Userin)

Mit der neuen G410-Serie hat Ping einmal mehr seine "Allrounder-Qualitäten" unter Beweis gestellt und vom Eisen bis zum Driver alles in hervorragender Qualität abgedeckt. Die G-Serie geht damit in die nächste Auflage und entwickelt sich erneut weiter. Was die Schläger können und warum es bei Ping sehr wichtig ist, m ein ordentliches und professionelles Fitting durchführen zu lassen, hat eine Golf Post Userin herausgefunden. Ihre Erfahrungen schildert sie im Folgenden.

"Ein Fitting lohnt sich in jedem Fall"

Ich spiele seit ca. 20 Jahren Golf und habe immer noch Handicap 35 - warum? Weil ich nie richtig trainiert habe - und weil ich nicht das richtige Material hatte. Daran habe ich bis heute nicht geglaubt. Ich war der festen Überzeugung, dass bei meinem Niveau das Material doch nicht so viel ausmachen kann, ich müsste eben mehr trainieren. Grundsätzlich ist es natürlich richtig - das Material ersetzt das Training nicht. Allerdings macht das Training mit dem richtigen Material deutlich mehr Spaß.

Ping-Fitting-Erfahrungsbericht

Fitting beim Ping-Experten

Ich hatte heute mein erstes Fitting bei Max Wolfers - selbst ein sehr guter Spieler - von Ping für die neue G410 Serie. Er hatte eine große Auswahl an Material dabei und mir während des Fittings immer viel erklärt.
Zuerst sollte ich mich etwas einschlagen, damit er sich meinen Schwung anschauen konnte. Peu a peu wurden mir immer neue Schläger zum ausprobieren gegeben. Wir haben mit den Eisen angefangen, gefolgt von Hölzern (Hybrid, Holz 7, Holz 3), Wedges, dem Putter und last but not least der Driver.

Während ich die verschiedenen Schläger ausprobiert habe, wurde die Schwung- und Schlägerkopfgeschwindigkeit sowie das Treffmoment gemessen. Zusammen mit den Messpunkten und meinem Gefühl beim Schlag, kamen wir den für mich optimalen Schläger immer näher. Variablen waren dabei die Schlägerlänge, die Schaftstärke und der Winkel des Schlägerkopfes - der sogenannte Lie, wie ich lernen durfte. Max erklärte mir, dass Ping beim Lie mit einer Raute auf der Skala der verschiedenen Schlägerkopf-Winkelgraden arbeitet. D.h. die Standardgrößen sind dadurch dehnbar und Individualisierbarkeit ist sehr gut möglich - ohne, dass die Dynamik des Schläger beeinträchtigt wird.

Ping-Fitting-Erfahrungsbericht-2

Fitting bei Ping - Auf die Person abgestimmt

Da ich über 1,70m groß bin, habe ich mit den meisten Standardlängen von Damenschlägern meine Probleme. Auch meinen ersten Schlägersatz habe ich verlängern lassen. Da ich einen recht schnellen Schwung habe, sind mir auch die Standard Damenschäfte zu weich. Lang habe ich zum Beispiel mit einem Herren Holz 3 gespielt, das aber selten sauber getroffen. Meine individuelle Lösung: ein Senior Herrenschaft bei den Eisen und dem Hybrid und ein verlängerter Damenschaft bei den langen Hölzern sowie dem Driver. Ich hatte mir in der letzten Saison gerade einen neuen Putter gekauft, aber die Investition in einen neuen hat sich gelohnt. Max hat ich sich auch beim Putten meinen Schwung angeschaut und hat mir einen größeren Schlägerkopf empfohlen im Vergleich zu meinem aktuellen Putter. Es hat ein bisschen Training benötigt, aber ich komme damit viel besser zurecht.

Ping-Fitting-Erfahrungsbericht-3

Mein Fazit: Ein Fitting lohnt sich in jedem Fall. Einen Schlägersatz wie meinen hätte ich im Laden nicht kaufen können. Das Material ersetzt das Training natürlich nicht, aber es macht viel mehr Spaß mit Schlägern zu spielen, die zu meinem Schlag passen und mir gefallen.

Wenn Sie nun auch Interesse an einem Fitting bei Ping haben, können Sie Ihren individuellen Termin direkt hier ausmachen und schon bald die neue G410-Serie testen.