PGA Tour: Auch die zweite Runde der Zurich Classic muss unterbrochen werden
Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Auch die zweite Runde der Zurich Classic muss unterbrochen werden

Die zweite Runde der Zurich Classic musste wegen Dunkelheit unterbrochen werden. Stephan Jäger und Alex Cejka sind aussichtsreich positioniert.

Stephan Jäger und Alex Cejka mit gutem Start bei der Zurich Classic (Foto: Getty)
Stephan Jäger und Alex Cejka mit gutem Start bei der Zurich Classic (Foto: Getty)

Nachdem die erste Runder der Zurich Classic wegen eines Gewitters unterbrochen wurde, spüren die Golfer die Auswirkung der über siebenstündigen Pause noch jetzt. Auch die zweite Runde der Zurich Classic, die im Gegensatz zur ersten Runde im "Foursome"-Modus gespielt wird, konnte nicht zu Ende gebracht werden, sie musste wegen eintretender Dunkelheit unterbrochen werden. Sie wird am heutigen Samstag gegen 14 Uhr fortgesetzt.

Alex Cejka und Stephan Jäger mit gutem Auftakt

Der bestplatzierte Deutsche ist aktuell Stephan Jäger mit seinem Teampartner J.T. Poston. Mit einer sehr starken ersten Runde spielte sich das Duo auf einen Score von 62 (-10). Vor allem Stephan Jäger kam auf dem TPC Louisiana sehr gut zurecht. Die Beiden blieben bogeyfrei und konnten in Person von Stephan Jäger sogar ein Eagle auf Bahn 7, einem 507 Meter langen Par-5, notieren. Ihre zweiten Runde mussten Poston und Jäger nach nur vier Löchern wegen eintretender Dunkelheit unterbrechen. Auf den vier Bahnen spielten sie jeweils Par, was aufgrund des veränderten Formates in Runde 2 kein schlechter Auftakt ist. Aktuell liegt das Duo auf dem geteilten zwölften Platz.

Auch dem anderen Deutschen im Feld, Alex Cejka, ist mit seinem Teampartner Alex Prugh eine gute erste Runde gelungen. Mit neun Birdies auf den 18 Loch spielten sich die Beiden auf einen Score von 63 (-9). In Runde 2 durften Cejka und Prugh jedoch noch weniger auf den Platz als ihre Kollegen. Von der Back Nine startend spielte das Duo lediglich zwei Löcher, die sie beide mit Par abschlossen. Damit liegen die Beiden aktuell auf einem aussichtsreichen geteilten 20. Platz.

PGA Tour: Amerikanisches Duo an der Spitze

Das Duo aus Peter Malnati und Billy Hurley III liegt an der Spitze des Feldes. Auf der ersten Runde brachten die Beiden eine bogeyfreie 63-er Runde auf das Scoreboard. Ihre gute Leistung konnten die Führenden auf Runde 2 bestätigen. Ohne Schlagverlust und mit fünf Birdies verbesserte sich das US-Duo auf ein Ergebnis von 14 unter Par. Damit liegen die beiden Amerikaner nach dem zweiten Tag der Zurich Classic in Führung.

Mit diesem Putt aus etwas mehr als 10 Metern sorgte Peter Malnati für die Führung:



Zwei Nächte im Quellness Resort gewinnen!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen in einem Hotel oder Gutshof ihrer Wahl im Quellness Resort und erkunden Sie mit Greenfee-Gutscheinen einen der Nummer-Eins-Golfplätze Deutschlands. Einfach Gewinnspielfrage beantworten und Daumen drücken.

JuCad Aquastop Cartbag sichern!

Sichern Sie sich das JuCad Bag Aquastop in der Farbe Ihrer Wahl im Wert von 360€! Einfach die Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon sind Sie dabei!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab