PGA Tour: Alex Cejka mit starkem Auftakt in die RSM Classic
Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Alex Cejka mit starkem Auftakt in die RSM Classic

Alex Cejka lieg nach der ersten Runde der RSM Classic auf der PGA Tour in den Top 5. Sepp Straka im Mittelfeld.

Alex Cejka hat bei der RSM Classic auf der PGA Tour einen guten Start hingelegt. (Foto: Getty)
Alex Cejka hat bei der RSM Classic auf der PGA Tour einen guten Start hingelegt. (Foto: Getty)


Alex Cejka liegt nach der ersten Runde der RSM Classic auf der PGA Tour auf dem geteilten fünften Rang. Der 48-Jährige zeigte zum Auftaukt eine 67er Runde (-5) blieb damit lediglich zwei Schläge hinter Webb Simpson zurück, der das Feld anführt. Cameron Tringale, Kyoung-Hoon Lee und Rhein Gibson teilen sich den zweiten Rang.

Alex Cejka mit Top-5-Platzierung auf PGA Tour

Währen Cejka seine sechs Schlaggewinne gleichmäßig auf Front und Back Nine aufteilte, zauberte Simpson eine famose zweite Hälfte im Sea Island Resort aus dem Hut. Nachdem der Tag für den Amerikaner mit einem Par-Bogey-Start begonnen hatte, blieb er auf seinen zweiten Neun sechs unter Par. "Er hat mir gesagt", verriet der 34-Jährige ein Gespräch mit seinem Caddie,"egal wie starte, ich soll geduldig bleiben."

Doch nicht nur Geduld half dem Amerikaner, auch seine starke Form untermauerte er in Georgia. Simpsons Auftaktrunde ist bereits seine 14. Runde mit 65 Schläge oder weniger in der laufenden Saison der PGA Tour. 17 Prozent seiner Runden 2019 beendete er mit diesem Score oder gar noch besser. Zweiter in dieser Statistik ist Rory McIlroy, der auf 14,5 Prozent kommt. Dennoch datiert sein letzter Sieg auf die Players CHampionship 2018 zurück. "Mein letzter Sieg liegt eine Weile zurück", weiß auch der fünfmalige PGA-Tour-Sieger. "In dieser Woche will ich nichts außer einer Chance am Sonntag, denn ich fühle mich hier sehr wohl."

Video: Highlights der PGA Tour