PGA McGladrey Classic: Alex Cejka schafft mit einer 67 den Cut
Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA McGladrey Classic: Alex Cejka schafft mit einer 67 den Cut

 

Mit einer starken 67 (-3) schafft Cejka den Cut. Atwal führt - Davis Love III und Jim Furyk auf dem Vormarsch.

Gut in Form: Alex Cejka zeigt in Georgia seine Klasse (foto: getty)

 

 

Gut in Form: Alex Cejka zeigt in Georgia seine Klasse (foto: getty)

SEA ISLAND, Georgia – Der Deutsche Profigolfer Alex Cejka hat mit einer starken 67er Runde (-3) den Cut am zweiten Tag bei der PGA McGladrey Classic mühelos geschafft. Mit 137 Schlägen steht Cejka auf dem geteilten 40. Platz.

 

 

In Führung hat sich dagegen der Inder Arjun Atwal gespielt. Einer 67er Auftaktrunde ließ Atwal eine sensationelle 63 (-7) folgen. Damit rangiert er mit 130 Schlägen vor den beiden Ryder-Cup-Teilnehmern Davis Love III und Jim Furyk (beide 131 Schläge), die deutlich Boden gut machen konnten. Der bisherige Führende Budd Cauley befindet sich mit Platz 4 (132 Schläge) weiter in unmittelbarer Schlagdistanz.

 

 

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Auf den Spuren von Fowler, DJ, Rahm, Rory und Day - Test von TaylorMade

Die TaylorMade TP5 und TP5x Golfbälle sollen dem Marktführer die Show stehlen. Melden Sie sich jetzt an, um als Tester ausgewählt zu werden.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab