Mickelson verteidigt Führung bei den Waste Management Phoenix Open
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mickelson weiter eine Klasse für sich

Phil Mickelson hat die Führung bei der Waste Management Phoenix Open nach der dritten Runde verteidigt und steht kurz vor dem Sieg.

Mickelson_Fans
Mann des Volkes: Spitzenreiter Mickelsen genießt das Bad in der Menge (Bild: Getty)

Scottsdale, Arizona -- Mit einer guten 64er-Runde festigte Mickelson am dritten Tag seine Spitzenposition und liegt mit 24 unter Par sechs respektive acht Schläge vor den ebenfalls stark aufspielenden Brandt Snedeker und Padraig Harrington.

Auf der dritten Runde spielte Harrington eine 63er-Runde, konnte damit den Rückstand auf Mickelson aber nur marginal verkürzen. Vor 180.000 Zuschauern startete der Ire furios. Auf den ersten drei Bahnen gelangen ihm drei Birdies. Gleiches gelang ihm auch auf den Par-4-Löchern 5 und 8. Auf der 15 spielte Harrington gar ein Eagle, ehe ihm zum Ende der Runde ein wenig die Luft ausging und er sich mit drei Even Par zufrieden geben musste.

Mickelson weiter in Topform

Um den unangefochtenen Leader Mickelson anzugreifen, hätte das Ergebnis von Harrington noch besser sein müsen. Der US-Amerikaner startete mit dem drittniedrigsten Score der PGA-Tour-Geschichte in den dritten Tag, musste auf der Runde aber ein wenig mehr kämpfen als an den Vortragen. Die Putts fielen nicht so zielsicher und so stand Mickelson nach neun Löchern lediglich bei 2 unter Par. Erst auf der 13. Bahn schraubte der 42-Jährige sein Ergebnis auf 20 unter Par.

Je näher Mickelsen dem erneut mit 20.000 Zuschauern voll besetzten Stadion kam, desto besser wurde sein Golf. Angespornt von den Fans ließ der Spitzenreiter auf den letzten vier Bahnen vier Birdies zur komfortablen Führung folgen.

Snedeker auf Rang zwei

Snedeker erwischte ebenfalls einen ausgezeichneten Tag. Insbesondere die Par-5-Löcher auf der Back Nine haben es ihm offenbar angetan. Auf der 13 und auf der 15 gelangen ihm Birdies. Zwar fiel der letzte Birdieputt auf der 18 nicht, doch vorerst reichte es für den alleinigen zweiten Platz, von dem aus er in den letzten Flight mit Mickelson geht.



Mit Rang zwei will sich Snedeker aber nicht zufriedengeben. Der Platz biete die Möglichkeit, Mickelson am Schlusstag noch einmal zu attackieren, sagte Snedeker. Falls der führende Amerikaner nicht weiter überirdisches Golf zeigt.



Tagestickets für die Porsche European Open 2019 sichern!

Sichern Sie sich Tagestickets für die Porsche European Open 2019 und erleben Sie Weltklasse-Golfsport hautnah in Hamburg im Green Eagle Golf Courses! Jetzt mitmachen und Tickets sichern!

Die Allianz Greenfee-Wochen mit dem GC Starnberg

Während der Allianz Greenfee-Wochen verlosen wir wöchentlich Tee-Time Gutscheine für einen Flight. Mitmachen ist ganz einfach, Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Heute gibt es den Gutschein für den GC Starnberg. Viel Erfolg!



1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab