Aktuell. Unabhängig. Nah.

LPGA Tour: Deutsche Proetten überstehen Cut

Isi Gabsa und Sandra Gal sind im Finale der Walmart NW Arkansas Championship. An der Spitze hat sich ein Führungsduo abgesetzt.

Isi Gabsa und Sandra Gal sind beim Finale der Walmart NW Arkansas Championship auf der LPGA Tour dabei. (Foto: Getty)
Isi Gabsa und Sandra Gal sind beim Finale der Walmart NW Arkansas Championship auf der LPGA Tour dabei. (Foto: Getty)

Isi Gabsa und Sandra Gal überstehen bei der Walmart NW Arkansas Championship den Cut (-3) und gehen jeweils als geteilte 52. in das Finale auf der LPGA Tour. Auf dem Par-71-Kurs im Pinnacle Country Club (Rogers, Arkansas) schaffte es Gabsa, sich immer wieder Birdiechancen zu erarbeiten, und nutzte drei von ihnen. Starke 14 von 18 Grüns traf die 24-Jährige in Regulation, jedoch musste sie auch zwei Schlagverluste hinnehmen. Am Ende stand eine Runde von eins unter Par auf der Scorekarte, was zu einem Gesamtergebnis von -4 führte. Neben ihr hat sich Landsfrau Sandra Gal eingereiht. Die Düsseldorferin macht durch einige Birdies bereits deutlich Plätze gut und schraubte sich zwischenzeitlich auf sieben unter, doch musste an Bahn 12 erst ein Bogey und an der 13 dann ein Doppelbogey hinnehmen. Am Ende wurde es die 72, die ebenfalls zu einem Turnierergebnis von vier unter Par führte.

Führungsduo auf der LPGA Tour

An der Spitze liegen gleich zwei Proetten schlaggleich bei 13 unter Par: Sung Hyun Park aus Südkorea zeigte eine bärenstarke Vorstellung, schoss neun Birdies und nahm nur ein Bogey hin (-8). Die Spanierin Carlota Ciganda startete mit einem Eagle in die Runde und fuhr anschließend drei Birdies ein, was ihr ein Tagesergebnis von -5 einbrachte. Zwei Schläge hinter dem Führungsduo reihen sich gleich sieben Spielerinnen ein, die am Sonntag beim Finale alles geben werden, um noch ganz vorne zu kommen.