Langer gewinnt Greater Gwinnet Championship
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bernhard Langer gewinnt Greater Gwinnet Championship

Bernhard Langer hat die Greater Gwinnet Championship gewonnen. Damit feierte er seinen zweiten Sieg auf der Champions Tour 2013.

Der Sieger der Greater Gwinnett Championship: Bernhard Langer. Der Deutsche feiert damit bereits seinen zweiten Sieg auf der Champions Tour 2013. (Foto: Getty)

Mit einer starken 67er Schlussrunde (-5) hat sich Bernhard Langer souverän den Sieg bei der Greater Gwinnet Championship gesichert. Insgesamt blieb er zehn Schläge unter Par und verwies damit die beiden Amerikaner Tom Lehman und Tom Pernice  (beide -7) auf die Plätze. Der Sieg in Georgia ist bereits der 18. Titel für Langer auf der Champions Tour. Der zweifache Masters Sieger streicht für seinen Triumph ein Preisgeld von 255.000 Dollar ein.

Drei Birdies zum Auftakt der Schlussrunde

Mit Runden von 73 und 66 Schlägen hatte Langer vor der Schlussrunde noch auf dem zweiten Platz hinter Esteban Toledo gelegen. Auf der Schlussrunde erarbeitete sich Langerdann aber  mit drei Birdies in Folge auf den Löchern 3 bis 5 die schnelle Führung. Der Anhauser notierte lediglich auf der 7 ein Bogey. Dagegen verlorder Mexikaner mit zwei Doppel-Bogeys in Folge auf der 11 und 12 den Anschluss. Auch auf den Back Nine ließ sich Langer nicht aus der Ruhe bringen. Er baute damit seine Führung in den Champions Tour-Ranglisten weiter aus. Nach dem Gewinn der ACE Group Classic im Februar war es bereits der zweite Turniersieg für den Anhauser im Jahr 2013.


Das komplette Leaderboard.