Hole-in-One: Die besten Asse der vergangenen PGA-Tour-Saison
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Hole-in-One: Die besten Asse der vergangenen PGA-Tour-Saison

Kunstschläge, Jubelsprünge und High Fives - Die zehn besten Asse der PGA-Tour Saison 2019 im Video.

Die zehn besten Asse der PGA-Tour-Saison 2019. Unter anderem mit dabei: Sahen Lowry. (Foto: Getty)
Die zehn besten Asse der PGA-Tour-Saison 2019. Unter anderem mit dabei: Sahen Lowry. (Foto: Getty)

Das Hole-in-One ist wohl einer der schönsten Schläge im Golfsport. Jeder Amateur träumt davon, kaum einem gelingt es. Golf Digest versuchte in der Vergangenheit einmal die statistische Wahrscheinlichkeit eines Asses zu errechnen. Laut dem Magazin liegt die Chance eines Amateurs bei 1 zu 12.750 den Ball mit dem Abschlag direkt im Loch zu versenken. Bei den Profis gelingt das Kunststück deutlich häufiger. Laut Golf Digest liegt die Wahrscheinlichkeit eines Pros bei 1 zu 2.500 ein Ass zu spielen.

Auch in der abgelaufenen Saison durften wir wieder einige dieser Kunstschläge bestaunen und die PGA Tour hat nun die zehn besten Hole-in-One gekürt. Unter anderem konnten sich Open-Sieger Shane Lowry, FedEx-Cup-Vize Xander Schauffele und Urgestein Lee Westwood in diese Liste eintragen.

Die 10 besten Asse der abgelaufenen PGA-Tour-Saison im Video