Happy Gilmore Nintendo-Style
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Happy Gilmore Nintendo-Style

Happy Gilmore ist Kult, und der Nintendo der ersten Generation sowieso. Was wohl dabei rauskommt, wenn man beides kombiniert?

Mit Anlauf über die 400-Yards-Marke! Manchmal hätten wir doch alle ein paar Happy-Gilmore-Gene in uns. (Foto: Getty)
Mit Anlauf über die 400-Yards-Marke! Manchmal hätten wir doch alle ein paar Happy-Gilmore-Gene in uns. (Foto: Getty)

Als Kind der 80er Jahre blickt man heute wehmütig auf so Manches zurück, was einem damals das Leben versüßt hat. Gemeint sind dieses Mal außnahmsweise nicht Micheal Jackson und Madonna, sondern der gute alte Nintendo. Mit atemberaubender 8-bit-Technologie hat er zu seiner Zeit neue Maßstäbe gesetzt und den Weg in unbekannte Welten geebnet.

Ein Champ zum Verlieben in 8 Bit

Als ähnlich kultig, mindestens aber genauso amüsant gilt Adam Sandlers Golfkomödie 'Happy Gilmore - Ein Champ zum Verlieben'. Der gescheiterte Hockeyspieler, der durch Zufall endeckt, dass er einen Golfball - mit Anlauf - 400 Yards weit schlagen kann, und das immer wieder. Am Ende gewinnt er gegen den unsympathischen Profi Shooter McGavin und bekommt das Haus seiner Großmutter zurück - Happy Gilmores Happy End.

Was aber kommt dabei heraus, wenn man diese beiden kombiniert? Seht selbst und genießt diesen zweieinhalb minütigen, nostalgischen Golf-Leckerbissen.

Übrigens: Wie es aussieht, wenn gestandene Profis diese Technik ausprobieren, seht ihr hier.

Der Happy-Gilmore-Schwung in der Praxis