German Long Drive Championship - Kräftiger Erfolg für Longhitter
Aktuell. Unabhängig. Nah.

German Long Drive Championship – Kräftiger Erfolg für Longhitter

Im Rahmen der German Long Drive Championship entscheidet ein Engländer das zweite Turnier der Regular Season für sich.

Die Teilnehmer der German Long Drive Championship haben sichtlich Spaß. (Foto: Frank Föhlinger)
Die Teilnehmer der German Long Drive Championship haben sichtlich Spaß. (Foto: Frank Föhlinger)

Ein Turnier ist nicht mehr genug – die langen Bälle fliegen nun von Januar bis August. Nach den Erfolgen 2017 und 2018 hat sich die German Long Drive Championship in diesem Jahr zu einer Turnierserie mit insgesamt acht Events entwickelt, inklusive PRESEASON, REGULAR SEASON und spektakulärem GRAND FINAL. Als einzige Veranstaltung in Deutschland ist die German Long Drive Championship zudem offiziell von der World Long Drive Association anerkannt. Erstmals sind für die Besten im internationalen Teilnehmerfeld der GLDC-Serie 2019 gleich zwei Spots für die World Long Drive Championship reserviert. Für die Longhitter steht also jede Menge auf dem Spiel – was die Serie zum Magneten für schnellschwingende Golf-Athleten aus ganz Europa macht.

Long-Drive-Hype in Deutschland

„Dank der German Long Drive Championship hat sich ein richtiger Long-Drive-Hype in Deutschland entwickelt. Diesem wollen wir mit der Serie gerecht werden. Durch die KRAMSKI Deutsche Golf Liga presented by Audi wissen wir, dass ein Format mit mehreren Spieltagen gut funktioniert und großen Anklang findet“, erklärt Robert Bruck, Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport GmbH (DGS). „Mit starken Partnern wie J.Lindeberg haben wir etwas auf die Beine gestellt, das es in dieser Form in Deutschland im Long Drive noch nicht gegeben hat. Wir bieten den Teilnehmern und Zuschauern eine Eventserie mit Party-Charakter und außergewöhnlicher Atmosphäre.“

Auch im dritten Jahr der German Long Drive Championship ist die Lifestyle-Marke J.Lindeberg Teil der Long Drive Welle und unterstützt die Serie als Offizieller Partner. „Long Drive ist nicht nur Golf. Long Drive ist eine ganz eigene, sehr attraktive Kombination aus Athletik, Spannung, Technik und Lifestyle. Das macht den Sport so interessant für J.Lindeberg. Auch wir vertrauen als Marke, die Sport mit Lifestyle verbindet, auf unsere technologischen Errungenschaften und die ästhetische Kraft Offizieller Partner unserer Designs. Das macht die German Long Drive Championship und J.Lindeberg zu perfekten Partnern und wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr Teil von Deutschlands größter Long-Drive-Turnierserie zu sein“, äußert sich Florian Gross, Sales Director Central/South Europe, zur Partnerschaft.

Wahnsinnige Weiten: 403,2 Yards im Golfpark Gut Häusern

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Longhitter im Golfpark Gut Häusern bei München zum zweiten Turnier der REGULAR SEASON, dem vierten Event der Serie. Die Sonne schien, die Stimmung war prächtig – und der Sieger sprachlos. Jordan Brooks aus England verwies im Finale José Quilis aus Spanien mit einem 378-Yards-Drive auf Rang zwei und konnte im Anschluss sein Glück kaum fassen. „Ich danke den Organisatoren dieses wunderbaren Events und meiner Mutter, ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll, wow!“ Brooks übernahm auch die Führung im GLDC-Ranking vor dem besten Deutschen, Robin Horvath, der das Auftaktevent der REGULAR SEASON Ende April im Münchener Golf Club gewonnen hatte. Der Spanier Quilis knackte im Halbfinale mit einem sensationellen Schlag die 400-Yards- Marke. 403,2 Yards – der mächtigste Drive des Turniers und der eindrucksvolle Beweis: die German Long Drive Championship bietet auch als Serie 2019 Long Drive Spektakel auf höchstem Niveau. Das dritte Event der REGULAR SEASON findet am 8. und 9. Juni 2019 im Golf Sport Park Groß-Zimmern südlich von Frankfurt statt.

Weitere Informationen zu der German Long Drive Championship gibt es unter www.germanlongdrive.de und auf Facebook und Instagram.

(Text: Deutsche Golf Sport GmbH)