European Tour: Bernd Ritthammer hat den Cut im Blick
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Bernd Ritthammer hat den Cut im Blick

Bei der World Super 6 Perth der European Tour lassen sich Bernd Ritthammer und Max Schmitt Luft nach oben.

Bernd Ritthammer hat den Cut bei bei der World Super 6 Perth in Sichtweite. (Foto: Getty)
Bernd Ritthammer hat den Cut bei bei der World Super 6 Perth in Sichtweite. (Foto: Getty)

Auch das zweite Turnier der European Tour in Australien droht für die deutschen Teilnehmer zur Enttäuschung zu werden. Während Bernd Ritthammer immerhin unter Par blieb, konnte Max Schmitt nach einem verkorksten Start nicht mehr als Schadensbegrenzung betreiben. Die Spitze des Feldes bilden Miguel Tabuena und Kristoffer Reitan bei sieben unter Par.

Mit einer 71er Runde (-1) im Lake Karrinyup Country Club wahrt Bernd Ritthammer die Aussicht auf das Wochenende - zumindest den Samstag. Im sehr engen Leaderboard der World Super 6 Perth liegt der Franke nach der ersten Runde auf dem geteilten 36. Platz, das Finale werden allerdings nur die besten 24 Spieler erreichen, nachdem am Freitag bereits zum ersten Mal alle aussortiert werden, die es nicht unter die besten 65 (und Geteilte) geschafft haben. Nach der dritten Runde treten die verblieben 24 Spieler im Matchplay gegeneinander an.

Um die letzte Phase des European-Tour-Turniers zu erreichen, muss sich Max Schmitt deutlich steigern. Der Rookie lag bei fünf über Par zwischenzeitlich auf dem letzten Platz, verbesserte seinen Score dann aber immerhin noch auf drei über Par. In der letzten Woche hatte das Duo den Cut bei der ebenfalls in Australien gespielten Vic Open verpasst.

Birdie-Rekord an der Spitze

Mit acht Birdies auf seinen ersten neun Löchern stellte Miguel Tabuena nicht nur den Rekord für die meisten Birdies auf einer Front Nine auf der European Tour ein, sondern sicherte sich auch noch die Führung. Tabuena ließ gegen Ende der Runde etwas nach, notierte noch zwei Bogeys, brachte aber dennoch eine 65 (-7) ins Clubhaus. Dort teilt er sich die Spitzenposition mit dem schlaggleichen Kristoffer Reitan. Der Norweger ist derzeit die Nummer 1890 der Weltrangliste.

So funktioniert die World Super 6 Perth