European Tour: Erik van Rooyen feiert Premierensieg
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Erik van Rooyen feiert Premierensieg

Erik van Rooyen behält im Finale der Scandinavian Invitation die Nerven und holt sich seinen ersten Sieg auf der European Tour.

Erik van Rooyen freut sich über seinen ersten Sieg auf der European Tour. (Foto: Getty)
Erik van Rooyen freut sich über seinen ersten Sieg auf der European Tour. (Foto: Getty)

Bernd Ritthammer zeigt im Finale der Scandinavian Invitation 2019 erneut eine solide Leistung. Erik van Rooyen feiert indes seinen Premierensieg auf der European Tour. Henrik Stenson verzaubert die Zuschauer mit einem Hole-in-One.

Erik van Rooyen mit erstem Titel auf der European Tour

Mit einem Schlag Vorsprung in die finale Runde gestartet, machte Erik van Rooyen gleich zu Beginn klar, dass er unbedingt seinen ersten Titel auf der European Tour einfahren wollten. Der Südafrikaner blieb im schwedischen Göteborg bis auf ein Bogey an der 17 fehlerfrei und heimste ein Birdie nach dem anderen ein. Am Ende standen insgesamt sieben Schlaggewinne auf seiner Scorekarte, die zu einem Tagesergebnis von 19 unter Par führten.

Matt Fitzpatrick versuchte ständig dagegenzuhalten, zog mit Birdies an der 17 und 18 zwischenzeitlich mit van Rooyen gleich, doch am Ende musste er sich der nervenstarken Leistung seines Kontrahenten geschlagen geben und reihte sich bei -18 auf dem zweiten Platz ein. Der 29-Jährige van Rooyen schnappte sich somit seinen ersten Triumph auf der European Tour und gehört ab sofort zum erlesenen Kreis der Sieger. Lokalmatador Henrik Stenson verzauberte die schwedischen Zuschauer mit einem Ass an Loch 6 und schloss das Turnier bei 14 unter Par auf dem dritten Rang ab.

Bernd Ritthammer erneut mit 68er Runde

Ähnlich zum gestrigen Moving Day konnte sich Bernd Ritthammer am Finaltag der Scandinavian Invitation um einige Plätze im Leaderboard verbessern und beendet das Turnier in Schweden auf dem geteilten 59. Rang. Der Nürnberger blieb im Hills Golf & Sports Club erneut bei zwei Zählern unter Par und notierte die 68 auf seiner Scorekarte. Er schraubte damit sein Gesamtergebnis auf vier Schläge unter Par. Auch Max Schmitt wiederholte sein Ergebnis vom Vortrag. Der 21-Jährige legte eine zwischenzeitliche Serie mit Doppelbogey, Bogey, Bogey ein und hatte dem nur drei Birdies entgegenzusetzen. Am Ende musste er sich mit einer 71 (Even Par) und dem 72. Rang zufriedengeben.



JuCad Aquastop Cartbag sichern!

Sichern Sie sich das JuCad Bag Aquastop in der Farbe Ihrer Wahl im Wert von 360€! Einfach die Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon sind Sie dabei!

Großes Allianz Gewinnspiel - Eine Reise nach München oder ein Tourbag gewinnen

Gewinnen Sie eine Reise nach München, ein handsigniertes Callaway Tourbag, Greenfee-Gutscheine oder einen Golfschirm! Einfach mitmachen und tolle Preise sichern!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab