European Tour: Schmitt und Ritthammer spielen sich ins Wochenende
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Schmitt und Ritthammer spielen sich ins Wochenende

Auch in Runde 2 der Scandinavian Invitation auf der European Tour zeigten Bernd Ritthammer und Max Schmitt solide Leistungen. Matthew Fitzpatrick führt.

Mit zwei konstanten Runden den Sprung ins Wochenende geschafft: Max Schmitt und Bernd Ritthammer. (Foto: Getty)
Mit zwei konstanten Runden den Sprung ins Wochenende geschafft: Max Schmitt und Bernd Ritthammer. (Foto: Getty)

Am zweiten Tag der Scandinavian Invitation auf der European Tour ging es für die vier Deutschen vor allem darum, den Cut zu überstehen. Aufgrund einer guten Ausgangsposition und Dank einer ordentlichen Leistung in der ersten Runde gelang Max Schmitt und Bernd Ritthammer der Sprung ins Wochenende, während sich Marcel Siem und Maximillian Kieffer vorzeitig aus dem Turnier verabschieden müssen. In Führung liegt Matthew Fitzpatrick aus England, gefolgt von einem in seinem Heimatland grandios aufspielenden Henrik Stenson.

Schmitt und Ritthammer mit starkem Finish

Nach einer soliden Leistung in seiner ersten Runde knüpfte Max Schmitt mit einem Birdie auf seiner dritten Bahn auch auf Runde 2 an seine Leistung des ersten Tages an. Danach geriet der Deutsche dann jedoch etwas ins Straucheln. Ein Bogey und ein Doppelbogey auf den restlichen Löchern seiner Front Nine katapultierten Schmitt zwischenzeitlich aus dem Cut, mit einem Birdie zu Beginn seiner Back Nine und zwei weiteren Schlaggewinnen zum Abschluss seiner Runde sicherte er sich jedoch den Einzug ins Wochenende. Zwei 69er Runden bedeuten aktuell den geteilten 33. Platz für den Rheinländer.

Mit Bernd Ritthammer dürfen wir noch einen anderen Deutschen im weiteren Turnierverlauf betrachten, obwohl es zwischenzeitlich recht düster für den 32-Jährigen aussah. Mit zwei Bogeys und zwei Birdies bis zu seinen letzten fünf Bahnen bestätigte er seine ordentliche Leistung aus Runde 1 und lag souverän im Cut. Dann unterliefen Ritthammer jedoch drei Bogeys in Folge. Die einzige Chance um auch am Wochenende noch mit von der Partie zu sein: Zwei Schlaggewinne auf seinen letzten beiden Bahnen. Ritthammer präsentierte sich nervenstark und schloss seine Runde mit Back-to-back Birdies ab. Auf dem geteilten 61. bei Par liegend ist er somit auch am Wochenende noch Teil des Feldes.

Fitzpatrick führt auf der European Tour - Siem und Kieffer raus

In Führung liegt Matthew Fitzpatrick aus England. Nach seiner fehlerfreien Runde am gestrigen Tag startete die Runde 24-Jährigen denkbar schlecht mit einem Schlagverlust. Nach diesem Weckruf knüpfte der Engländer dann jedoch an seine tolle Leistung aus Runde 1 an und feuerte sich mit sechs Birdies an die Spitze des Feldes. Mit einem Score von -11 liegt er zwei Schläge vor Lokalmatador Henrik Stenson, der sich mit einer beeindruckenden 62er Runde an Platz 2 spielte.

Die anderen beiden Deutschen im Feld - Marcel Siem und Maximilian Kieffer - scheiterten am Cut. Beiden konnte ihren Rückstand, den sie aufrund schwacher Leistungen in der ersten Runde mit sich herumschleppte, an Tag 2 nicht aufholen.



Großes Allianz Gewinnspiel - Eine Reise nach München oder ein Tourbag gewinnen

Gewinnen Sie eine Reise nach München, ein handsigniertes Callaway Tourbag, Greenfee-Gutscheine oder einen Golfschirm! Einfach mitmachen und tolle Preise sichern!

Die Allianz Greenfee-Wochen mit dem GC Freudenstadt

Während der Allianz Greenfee-Wochen verlosen wir wöchentlich Tee-Time Gutscheine für einen Flight. Mitmachen ist ganz einfach, Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Heute gibt es den Gutschein für den GC Freudenstadt. Viel Erfolg!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab