Allen John: "Meine Behinderung hat mich zu einem besseren Golfer gemacht"
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Allen John: „Meine Behinderung hat mich zu einem besseren Golfer gemacht“

Im "Player's Blog" der European Tour schreibt der taube Golfer Allen John über die Porsche European Open 2018, als er am Finaltag bei Standing Ovations das 18. Grün betrat und den Jubel der Menge hörte.

Allen John im Player's Blog der European Tour. (Foto: Getty)
Allen John im Player's Blog der European Tour. (Foto: Getty)

Mit seinem geteilten zweiten Platz bei der Porsche European Open 2018 sorgte Allen John, damals noch als Amateur unterwegs, für eine Sensation. Seit seinem zweiten Lebensjahr ist der Golfer auf Hörgeräte angewiesen, mit deren Hilfe er bis zu 80 Prozent Hörvermögen erreicht. In einem Eintrag für den "Player's Blog" der European Tour berichtet er über sein Leben als tauber Golfer und erinnert sich an seine ehemaligen Erfolge und die vergangene Porsche European Tour.

Allen John im Players Blog der European Tour

"Es gibt einige Dinge, die ich nicht hören kann und wenn ich etwas nicht hören will, kann ich meine Hörgeräte ausschalten", schreibt John, als er seinen Hörverlust in Kindesjahren erklärt. Seine Behinderung mache ihm aber keineswegs Angst, stattdessen habe er durch sie mehr Selbstbewusstsein entwickelt. "Ich habe andere Leute nicht bestimmen lassen, wie ich mich in meinem Zustand zu fühlen habe."

Trotzdem sei das Leben als tauber Golfer nicht einfach. "Ich kann die unterschiedlichen Geräusche, die der Golfball macht nicht voneinander unterscheiden, sondern muss mich auf das Gefühl verlassen." Das sei ungewöhnlich, habe ihn aber auch zu einem besseren Golfer gemacht, weil er sich nur auf sein Gefühl verlassen kann.

Als Golfer der Mannschaft des St. Leon-Rot und der Nationalmannschaft hatte er sich 2011 einen Namen gemacht. "Ich wollte meinen Namen und meine Popularität dazu nutzen, Aufmerksamkeit auf Golf für Taube zu lenken", weil sie nicht so viel Aufmerksamkeit wie "normale Athleten" bekämen. Bei den Deaflympics, Olympische Spiele für taube Athleten, gewann John eine Goldmedaille im Golf. "Das war eine wirklich coole Erfahrung, wenn sie die Nationalhymne spielen und du einfach nur stolz bist, dein Land zu repräsentieren.

Standing Ovations für John bei der Porsche European Open 2018

Aber auch bei der Porsche European Open 2018 hatte John ein berührendes Erlebnis, als er am Finaltag als geteilter Führender an die 18 kam. "All die Fans auf den Tribünen zu sehen war überwältigend," erinnert er sich. "Und es fühlte sich unwirklich an, das hören zu können. Mein Hörgerät reagiert manchmal wie ein Mikrofon und nimmt nur Rauschen auf, aber in diesem Moment war der Sound ganz deutlich und das war ein sehr besonderer Augenblick." Er schaue sich oft das Video der European Tour an, um diesen Augenblick noch einmal zu erleben.

 



Amazing reception for deaf Amateur Allen John. A day to remember.#peogolf pic.twitter.com/uqu31RIicD

— The European Tour (@EuropeanTour) July 29, 2018

Es ist Johns zweiter Anlauf im Profilager, nachdem er aufgrund einer Verletzung 2013 seiner Profikarriere den Rücken kehren musste. "Ich wollte nicht einfach nur rumsitzen und warten und habe angefangen als Golftrainer zu arbeiten. Aber kurz gesagt, ich habe es einfach vermisst und habe zwei Jahre später wieder Golfbälle geschlagen und habe den festen Entschluss gefasst, es zurück zu schaffen. Tief in meinem inneren wusste ich, dass ich das Potential habe und dass es die Verletzung war, die mich gezwungen hat aufzugeben und nicht Unfähigkeit. Ich habe gearbeitet und gearbeitet und - nach dem besten Jahr meiner Karriere in der vergangenen Saison, habe ich beschlossen es erneut zu versuchen und wurde zum zweiten Mal Profi."