European Tour: Bernd Wiesberger greift die Spitze an
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Bernd Wiesberger greift die Spitze an

Am Moving Day der Irish Open der European Tour kann Bernd Wiesberger einige Plätze gut schreiben. Martin Kaymer liegt knapp hinter der Spitzengruppe.

Bernd Wiesberger befindet sich aktuell in der Spitzengruppe der Irish Open. (Foto: Getty)
Bernd Wiesberger befindet sich aktuell in der Spitzengruppe der Irish Open. (Foto: Getty)

Der Moving Day der Irish Open auf dem Lahinch GC ist vorüber. Martin Kaymer konnte sich noch nicht die erhoffte Top-10-Platzierung zur Qualifikation für die "The Open Championship" sichern, Bernd Wiesberger hingegen hält sich in den Top 5.

Martin Kaymer nur ein paar Schläge hinter der Spitzengruppe

Martin Kaymer lässt immer noch auf die endgültige Qualifikation für die "The Open Championship" warten. Aktuell fehlen ihm zwei Schläge bis zur Spitzengruppe. Die ersten Löcher Front Nine begannen am dritten Turniertag ausbaufähig mit einem Bogey an Loch 3. Auf den letzten beiden Löchern der Front Nine gelang der deutschen Nummer Eins jeweils ein Birdie, womit er doch noch unter Par auf die zweiten Neun ging. Doch auch diese läutete er mit einem Schlagverlust an Loch 10 ein, glich diesen jedoch zwei Löcher später mit einem Birdie wieder aus. Einen weiteren Schlaggewinn erspielte der 34-Jährige an Loch 15, egalisierte diesen allerdings am darauffolgenden Loch mit einem Bogey. Schlussendlich notierte der Mettmanner noch ein weiteres Birdie am letzten Loch, was zu einem Score von -2 führte. Total ergibt sich für Kaymer damit ein Score von -6 und ein geteilter 22. Platz.

Max Schmitt ging mit einer ebenso bunten Scorekarte ins Clubhaus. Für ihn begann der dritte Turniertag ebenfalls mit einem Bogey am ersten Loch. Den Schlagverlust konnte er jedoch mit einem Birdie an Loch 3 wieder aufheben. Ein weiterer Schlaggewinn gelang ihm am letzten Loch der Front Nine, allerdings notierte er auch ein Bogey an Loch 6, wodurch er Even-Par auf die zweiten Neun ging. Auch auf der Back Nine musste Schmitt drei Bogeys hinnehmen, erspielte allerdings auch vier Birdies. Letztendlich ging der Deutsche mit 1-unter Par ins Clubhaus. Gemeinsam mit den Resultaten der Vortage ergibt sich für Schmitt ein Score von -3 und der derzeitige geteilte 33. Platz.

 

Bernd Wiesberger spielt sich in die Top 3

Für Bernd Wiesberger dürfte es ein grandioser dritter Turniertag der Irish Open gewesen sein. Der Österreicher spielte eine fehlerfreie Runde ohne einen einzigen Schlagverlust. Auf den ersten Neun gelangen ihm drei Birdies, worauf zwei weitere auf der Back Nine folgten. Dies bedeutete für den 33-Jährigen ein Score von -5 für die dritte Runde. Insgesamt katapultiert sich der Wiener mit einem totalen Score von -10 auf den derzeit fünften Platz des Turniers.

Führender der Irish Open ist der Engländer Robert Rock mit 13 Schlägen unter Par. Mit einer herausragenden dritten Runde schoss er sich an die Spitze des European Tour Events. Insgesamt elf Birdies und nur ein Bogey vermerkte der Engländer auf seiner Scorekarte. Davon erspielte Rock sich sechs Birdies in Folge auf den letzten Löchern und sorgt mit seiner 60-er Runde für einen neuen Platzrekord.