Tipps und Tricks von Clubfixx: Wie findet man seinen Lieblingsball?
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tipps und Tricks von Clubfixx: Wie findet man seinen Lieblingsball?

Einen Lieblingsschläger hat jeder, doch bei Bällen tut es, was rund ist. Keine gute Entscheidung! Clubfixx gibt hilfreiche Tipps und Tricks.

Clubfixx verschafft euch einen Eindruck welchen Ball ihr spielen solltet. (Bildquelle: Screenshot/ Youtube)
Clubfixx verschafft euch einen Eindruck welchen Ball ihr spielen solltet. (Bildquelle: Screenshot/ Youtube)

Jeder benötigt sie und es gibt doch so viele unterschiedliche Modelle. Was genau den Unterschied macht, wissen die wenigsten. Wie denn auch, wenn es dutzende Anbieter mit vielen verschiedenen Modellen gibt. Ein wichtiger Faktor ist jedenfalls das Gefühl, das man mit den jeweiligen Bällen hat. Florian Rehling von Clubfixx ist Experte seines Faches und gibt einen Einblick, was es bei der richtigen Auswahl der Bälle zu beachten gilt.

Ausprobieren ist der Schlüssel zum Erfolg

Rehling erklärt, wie man seinen Lieblingsball findet. Am besten geht man wie folgt vor: Der erste Weg sollte zum Proshop Ihres Vertrauens führen. Dort sollten Sie sich ein paar unterschiedliche Bälle holen und damit auf die Runde gehen, sie dort in verschiedenen Situationen ausprobieren und so Ihren Lieblingsball finden. "Habt ihr diesen gefunden, bleibt bei dem. Nutzt am besten nur noch diesen Ball und zwar in jeder privaten Runde und in jedem Turnier, damit ihr immer die gleiche Schlaglänge und das gleiche Gefühl habt", empfiehlt Rehling.

Vielversprechendes Feedback von Tourprofis

Der mehrfache European-Tour-Sieger Marcel Siem und die LPGA-Tour-Proette Caro Masson sowie viele weitere Pros auf den kleineren Touren vertrauen auf die Fitting-Experten von Clubfixx. Dabei steht für die beiden Pros die Kontrolle im Vordergrund. Der Mehrwert in diesem Bereich spiegelt sich dann später im Spiel wieder.

Clubfixx gewährt Einblicke

Im heutigen Video lag der Fokus auf dem Thema Bälle. Was es beispielsweise mit dem Shaft-Puring, dem Loft oder dem Lie-Winkel auf sich hat sowie weitere mehr als spannende Themen warten im YouTube-Kanal von Golf Post. Seien Sie gespannt, was in der nächsten Ausgabe auf Sie wartet.





2 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Bälle, toller Beitrag, ich habe nur “die Einblicke“ vermißt, eigentlich nur kalter Kaffee vom “Experten“

    Antworten

  2. Jutta Jordans

    30 sec Intro und 15 sec Outro für ein 88 sekündiges Video. Dazu ein „Tipp“, den mir auch mein Opa hätte geben können „Kauf halt mehrere Bälle und probier sie aus“. Dafür braucht man keine Experten. Ganz schwache Vorstellung.

    Antworten