Vor genau 10 Jahren: Ein Autounfall macht die größte Krise in Tigers Leben öffentlich
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vor genau 10 Jahren: Ein Autounfall macht die größte Krise in Tigers Leben öffentlich

Was mit einem Autounfall begann, endete im Sex-Skandal. Vor genau zehn Jahren wurden die Affären von Tiger Woods öffentlich.

Der Cadillac von Tiger Woods nach dem Unfall. (Bildquelle: Getty)
Der Cadillac von Tiger Woods nach dem Unfall. (Bildquelle: Getty)

Eine Golflegende die auch abseits des Golfplatzes für Schlagzeilen sorgt: Es war der 27.11.2009, Tiger Woods, der Ausnahmegolfer schlechthin, sorgt durch einen Autounfall direkt vor seiner Haustür für Aufruhr. Woods erlitt Schnittwunden im Gesicht und war für kurze Zeit bewusstlos. Was bis dahin auf einen in Anführungszeichen normalen Unfall hindeutete, endete in einem handfesten Sex-Skandal, der die Karriere der damaligen Nummer eins der Welt nachhaltig beeinflusste. Seine damalige Ehefrau Elin Nordegren schien Woods zunächst noch gerettet zu haben, indem sie mit einem Golfschläger die Heckscheibe des Cadillacs einschlug und ihn aus dem Auto befreite. Wie sich nachher herausstellen sollte, lief diese Situation merklich anders ab.

Die Rache der Elin Nordegren

Gegen 2:35 Uhr in der Nacht auf den Freitag wurde ein Unfall im direkten Umfeld von Tiger Woods Villa gemeldet. Auslöser des nächtlichen Ausflugs des Pärchens war ein handfester Streit, da Nordegren Woods mit der Affäre mit dem Fernsehsternchen Rachel Uchitel konfrontierte. Dabei soll Nordegren dem damals 33-jährigen die Schnittwunden im Gesicht begefügt haben, ehe Woods vor ihr mit dem Cadillac fliehen wollte. Die 29-jährige Schwedin zerstörte daraufhin die Heckscheibe des Autos. Woods reagiert auf den Angriff erschrocken und lenkt seinen Wagen geradewegs gegen einen Hydranten und anschließend in einen Baum.

Am 30. November 2009 gab Woods bekannt, dass er bei der Chevron World Challenge, die von seiner eigenen Foundation ausgetragen wird, nicht antreten würde. Ein paar Tage später meldete sich mit Jamiee Grubbs eine weitere Dame zu Wort, die mit Woods eine Affäre gehabt hatte. Stunden später, gab Woods ein Statement herraus, indem er sich bei seiner Familie für die Vorkommnisse entschuldigt. "Ich habe meine Familie im Stich gelassen und bereue diese Grenzüberschreitung von ganzem Herzen."

Tiger Woods ziert mehr Cover der New York Post als 9/11

Immer mehr Frauen gingen an die Öffentlichkeit und gaben ihre Affäre mit dem Milliarden-Dollar schweren Profigolfer bekannt. Aus dem anfänglichen Autounfall wird ein handfester Skandal. Die New York Post druckt zwanzig aufeinanderfolgende Tage Woods als Cover-Bild ab und berichtet somit mehr über den Skandal als die Katastrophe vom 9.11.2001.

Weitere Tage später gibt Woods seinen vorläufigen Rücktritt vom Golfsport bekannt, um seine volle Aufmerksamkeit der Familie zu widmen. "Ich muss meinen Fokus nun darauf legen, ein besserer Ehemann, Vater und Mensch zu sein." Am 19. Februar 2010, nachdem er sich in eine medizinische Einrichtung in Mississippi hatte einliefern lassen, gab er vor laufenden Kameras und einem Millionenpublikum vor dem Fernseher ein Schuldbekenntnis preis. "Ich war untreu. Ich hatte Affären. Ich habe betrogen. Was ich getan habe, ist nicht akzeptabel und ich bin die einzige Person, die die Schuld trägt," führte Woods aus.



Tiger Woods: Das Masters, ein Major mit Geschichte

Eine Story, die nur der Sport schreibt: Tiger Woods kehrte nach seiner Abstinenz und Zwangspause vom Golfsport am 16. März 2010 beim Masters zurück. Auch wenn er in diesem Jahr nicht den Titel gewinnen konnte (er wurde Vierter, Phil Mickelson gewann), hiet das Masters eine besondere Geschichte für Woods bereit. Neun Jahre später sicherte sich Woods in Augusta seinen ersten Major-Titel nach dem Skandal.