Aktuell. Unabhängig. Nah.

41 Jahre nach Severiano Ballesteros erstem Sieg – Die Legende lebt

Vor 41 Jahren siegte Severiano Ballesteros bei der KLM Open erstmals auf der European Tour. Die BBC zeichnete zu seinen Ehren eine Dokumentation auf.

Gary Lineker führt durch die BBC-Dokumentation über Severiano Ballesteros. (Quelle: Getty)
Gary Lineker führt durch die BBC-Dokumentation über Severiano Ballesteros. (Quelle: Getty)

Vor genau 41 Jahren eroberte eine Legende des Golfsports erstmals das Treppchen der European Tour. Der Spanier Severiano "Seve" Ballesteros gewann bei der KLM Open 1976 sein allererstes European-Tour-Turnier und ließ in der Folge bis heute unerreichte 49 weitere Siege folgen. Dabei war Ballesteros ein Sportler, der die Kategorie "Legende" in allen Facetten ausfüllte. So lautet dementsprechend der Titel des 60-minütigen BBC-Stücks aus dem Jahr 2016 auch schlicht "Seve: The Legend".

Die BBC huldigt Severiano Ballesteros

Ein Huldigung für den Spanier, der aus kleinen Verhältnissen stammte und sich zu Weltruhm aufschwang. Von den ersten Golfversuchen auf den Stränden Kantabriens spielte sich Ballesteros auf die Fairways der Welt. Die frühe Prägung seines Stils, verlieh ihm eine Handschrift, die sich deutlich von seiner konventionellen Konkurrenz abhob.

Es ist bezeichnend für den Einfluss des Golfers, wenn mit Gary Lineker eine Ikone des Fußballs ergreifend und ergriffen durch seine Lebensgeschichte führt. Ballesteros war eine Inspiration für etliche Menschen  - im Golf, Disziplinen übergreifend und auch jenseits des Kosmos Sport. So sprechen nicht nur Tiger Woods und Rory McIlroy davon, wie sie als junge Golfer zu ihrem Idol aufschauten, auch Tennisstar Rafael Nadal spricht vom positiven Einfluss seines Landsmanns.

Ein starker Geist in einem unfairen Kampf

Seine mitreißende Einstellung und sein Humor machten Severiano Ballesteros zu einem der populärsten Spieler seiner Zeit. Seine außerordentliche Einstellung ließ sogar Grenzen verschwinden: "Mit der Kraft deiner Vorstellungskraft kannst du überall einen Golfkurs entstehen lassen", beteuert der fünfmalige Major-Sieger eingangs des Films höchstpersönlich. Sein starker Geist ließ ihn nicht nur auf dem Golfplatz an keiner Herausforderung verzweifeln. Auch als es darum ging den Kampf gegen die heimtückische Krankheit aufzunehmen, stand Ballesteros voller Zuversicht der Bedrohung entgegen.



Aus welchem Holz Severiano Ballesteros geschnitzt war, zeigte sich nicht zuletzt mit welcher Größe er die tragische Niederlage gegen seine Krankheit hinnahm. So lauten seine letzten Worte der Doku: "Ich bin der glücklichste Mensch der Welt. Ich hatte so viele glückliche Jahre. Diese Kleinigkeit, die mir passiert ist, ist nichts, im Vergleich damit, was andere Menschen durchleben müssen. Vielen Dank und ich liebe Euch alle von tiefstem Herzen."

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab