DGV: Golf seit 15 Jahren bei Jugend trainiert für Olympia
Aktuell. Unabhängig. Nah.

DGV: Golf seit 15 Jahren bei Jugend trainiert für Olympia

Berliner GC Gatow bietet würdigen Rahmen für ein Vierfach-Jubiläumsjahr, darunter 50 Jahre Jugend trainiert für Olympia. Seit 15 Jahren ist auch Golf dabei. 

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des DGV gab es für alle Gäste Golf zum Anfassen. (Foto: DGV/Hanke)
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des DGV gab es für alle Gäste Golf zum Anfassen. (Foto: DGV/Hanke)

Golf bei Jugend trainiert für Olympia (JTFO) ist seit 15 Jahren eine echte Erfolgsgeschichte. Für den Deutschen Golf Verband (DGV) stand 2019 ein ganz besonderes Jubiläumsjahr an. Während die Deutsche Schulsportstiftung in diesem Jahr 50 Jahre JTFO feierte, nahmen Schülerinnen und Schüler in der Sportart Golf bereits zum 15 Mal an Europas größtem Schulsportevent teil. Zusätzlich feierte der DGV das 20-jährige Bestehen des Projekts Abschlag Schule, das maßgeblich von der Vereinigung clubfreier Golfspieler finanziert und von der Deka-Bank als Partner der Jugend und Vision Gold unterstützt wird. Zu diesen besonderen Anlässen lud der DGV im Rahmen des Bundesfinales im Berliner Golf Club Gatow zu einer Jubiläumsveranstaltung ein. Eine weitere Besonderheit: Auch der Berliner GC Gatow, erfolgreich ausrichtender Club von Beginn an, feiert 2019 sein 50-jähriges Bestehen.

Vierfach-Jubiläum im Berliner GC Gatow

„Diese Mehrfach-Jubiläumsveranstaltung war für alle ein großes Sportfest. Emotional einerseits, beginnend im Olympiastadion, wo mit dem Einmarsch der Mannschaften der Bundesländer unter den Blicken nicht zuletzt des Bundespräsidenten gefeiert wurde; golfsportlich andererseits, wo bis zum Schluss hart um den Titel gekämpft wurde. Berlin und der Berliner Golf Club Gatow haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um den jungen Nachwuchsathleten einen wunderbaren olympischen Vorgeschmack zu geben“, zeigte sich Marcus Neumann, Vorstand Sport des DGV, begeistert.

„Das Schulsportengagement des DGV blickt mit seinen ineinandergreifenden Bausteinen Abschlag Schule und Jugend trainiert auf erfolgreiche Jahre zurück und die nicht unerheblichen Neuerungen in beiden Bereichen lassen sehr darauf hoffen, den zukünftigen Herausforderungen im Bereich Schule und Jugend erfolgreich Rechnung tragen zu können“, so Neumann weiter mit einem Blick nach vorn.

Die 60 geladenen Gäste sahen wie Unterrichtseinheiten des Projekts Abschlag Schule für verschiedene Altersstufen aussehen und griffen dabei auch selbst zum Schläger. Claus M. Kobold, Präsident des DGV, machte dabei noch einmal deutlich, wie wichtig es für den Golfsport sei, nach 2016 in Rio auch im kommenden Jahr in Tokio Teil der olympischen Familie zu sein. Thomas Härtel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung, lobte das Engagement, das der DGV in die Förderung seiner Sportler sowohl im Bereich Inklusion als auch im Leistungssport stecke. Einige der Spieler, die in den vergangenen Jahren am JTFO-Finale teilnahmen, wie Moritz Lampert oder Allen John, verdienen heute ihr Geld als Tourspieler.

Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia

Und natürlich wurde auch Golf gespielt. Die jeweils besten Schülerteams aus 13 Bundesländern trafen im GC Gatow aufeinander, um den Bundessieger von Jugend trainiert auszuspielen. Das Niveau der Spieler, der zuvor auf Landesebene qualifizierten gemischten Teams, reichte vom Nationalspieler bis zum ambitionierten Nachwuchssportler. Ein Blick auf die Startliste zeigte mehrere Plushandicaps. Mit Jonas Baumgartner vom Golfclub Hösel, der mit dem Gymnasium Essen Werden an den Abschlag ging, war ein Spieler des Junior Team Germany vertreten, der bei der Team-EM in Frankreich in diesem Jahr den zweiten Platz belegte.



In einem spannenden Finale wurde der Kampf um den Meistertitel erst auf den letzten beiden Löchern entschieden. Es siegte das Hamburger Gymnasium Hochrad mit einem Ergebnis von zwei Schlägen über Par, gefolgt vom Gymnasium Essen-Werden aus Nordrhein-Westfalen, das sieben Schläge über Par lag. Brandenburg, das mit der Katholischen Marienschule Potsdam am Start war, belegte mit 20 über Par Rang drei. Bei der großen Siegerehrung in der Berliner Max Schmeling Halle ließen sich die drei Siegerteams vor 4.000 begeisterten Zuschauern zum Ausklang noch einmal ordentlich feiern.

Seit 2007 gehört die Sportart Golf offiziell zum Standardprogramm von JTFO, zuvor war Golf zwei Jahre lang als Demonstrationssport in JTFO eingebunden. Damit reiht sich Golf in die Riege so populärer Schulsportdisziplinen wie Fußball, Leichtathletik und Tennis ein. Jugend trainiert für Olympia (JTFO) ist der größte Schulsportwettbewerb der Welt, an dem jährlich mehr als 800.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

(Text: DGV)