Callaway Eisen - für jeden das Passende dabei
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway Eisen – für jeden das Passende dabei

Callaway bietet bei den Eisensätzen unterschiedlichste Optionen. Schläger für Anfänger, für die Stars und für alle Golfer zwischendrin.

Einen Eisensatz für jeden Geschmack - mit den Callaway Eisen treffen Sie ins Schwarze. (Foto: Callaway)
Einen Eisensatz für jeden Geschmack - mit den Callaway Eisen treffen Sie ins Schwarze. (Foto: Callaway)

Früher wurden neue Schläger oftmals nur für die Profis entwickelt. Amateurgolfer mussten auf diese Modelle notgedrungen zurückgreifen, denn etwas anderes blieb ihnen gar nicht übrig. Zum Glück ist die Industrie mittlerweile breiter aufgestellt. Spezielle Eisensätze werden von der Planung an direkt für Hobbygolfer gebaut. Fehlerverzeihung, Geschwindigkeit und einfaches, frustfreies und spaßbringendes Spielen soll dadurch gefördert werden. Die vielen verschiedenen Callaway Eisen, die es zur Zeit gibt, decken jede Zielgruppe im Golfsport ab.

Big Bertha Eisen - eine Legende im Markt

Dieser Eisensatz tritt in große Fußstapfen. Die dicke Bertha, einst Haubitzen-Geschütz im ersten Weltkrieg, der Soldaten das fürchten lehrte, danach lange Zeit eines der erfolgreichsten Schlägermodelle, die es jemals gab. Callaway nahm für einen Driver den Namen auf und taufte ihn "Big Bertha". Die Kraft und die Wucht, die der Driver ermöglicht als Analogie zur einstigen Vernichtungswaffe gefiel dem Unternehmen, sodass eine Legende geboren wurde.

Seit jeher werden diese Schläger mit Argusaugen beobachtet. Große technologische Fortschritte und Durchbrüche in der Schlägerentwicklung, die oftmals auch von Konkurrenten übernommen wurden, aber in einem Big Bertha Schläger ihren Ursprung fanden, folgten mit den Jahren. Deswegen stehen die aktuellen Big Bertha Eisen in unserem Fokus.

Zunächst fallen diese in die Kategorie der Super Game Improvement Eisen. Diese Kategorie der Eisensätze zeichnet sich durch unterstützende Eigenschaften aus. Der Fokus liegt hier auf einfachem Spielen, Fehlerverzeihung und bei Eigenschaften, die die Distanz erhöhen, um den Golfern die größtmögliche Spielfreude zu ermöglichen. Als Zielgruppe sind Golfer, die keine großen Längen hervorrufen, auf Fehlerverzeihung nicht verzichten können und sich gerne Unterstützung von ihren Eisen wünschen, gelistet.

Im Gegensatz dazu gibt es die so genannten Players Eisen. Diese richten sich an Profis, Low-Handicapper und diese, die es werden möchten. Eine kleine kompakte Form, dünne Top-Lines, geschmiedeter Stahl und ein hauchdünnes Cavity-Back kommen in dieser Kategorie häufig vor. Distanz, Fehlerverzeihung und Unterstützung fallen hier deutlich geringer aus, als bei den Super Game Improvement Eisen, dafür steigt die Kontrolle, die Optik ist schlichter sowie sportlicher, das Feedback ist präziser und das Gefühl ist angenehmer.

Durch die dickeren Cavity Backs wird zwar mehr Unterstützung in sämtlichen Spielvorteilen geboten, dafür leidet normalerweise das Gefühl, der Sound und die Optik. Gegenläufig verhält sich dies mit den Vorteilen der Players Eisen. Dieser Zielkonflikt herrscht bei fast sämtlichen Eisensätzen. Bei den Callaway Big Bertha Eisen wurde dieses Problem jedoch an der Wurzel gepackt, um die Vorteile beider Eisen-Sorten zu vereinen.

Das Zauberwort heißt in diesem Fall "Suspended Energy Core". Hier ensteht durch eine Anreihung an Technologien ein passender Gesamteffekt. Die für Super Game Improvement Eisen typische hohe Geschwindigkeit, Fehlerverzeihung und einfachen Spielbedingungen werden mit angenehmen Sound und weicher Haptik gepaart - das Beste aus allen Welten.

Smoked Finish, Mixed-Set oder Standard

Eine ganz andere Zielgruppe haben die Apex 19 und Apex Pro 19 Eisen. Im Apex 19 Eisen gab es sogar eine Neuheit beim amerikanischen Unternehmen, denn zum ersten Mal wurden die urheberrechtlich geschützten Microspheres in einem geschmiedeten Eisen verwendet. Millionen von winzigen Luftbläschen absorbieren beim Schlag ungewünschte Vibrationen. Da der Kopf zudem noch aus Karbonstahl gefertigt ist, ist die Gefühlsbombe perfekt. Callaway spricht von einem "unglaublich weichem Gefühl".

Die Apex Eisen gibt es auch in einem dunklen Smoked Finish. (Foto: Callaway)

Die Apex Eisen gibt es auch in einem dunklen Smoked Finish. (Foto: Callaway)

Die beiden Brudermodelle Apex 19 und Apex Pro 19 gibt es auch als Tandem. Das Beste aus beiden Eisensätzen wird somit vereint, denn Callaway bietet die Eisen als gemischten Satz an. Bei den kurzen Eisen - auch Scoring Eisen genannt - werden die Apex Pro 19 Eisen integriert, denn Spin, Kontrolle und aggressive Schwünge sind hiermit einfacher - die ideale Spielbarkeit. Bei den längeren Eisen bieten die "normalen" Apex Eisen dann wiederum bessere Fehlerverzeihung. Gemischte Sätze werden bei Profis und Hobbygolfern immer beliebter, um eben Spielvorteile aus zwei Welten miteinander zu vereinen.

Ein klein wenig gedulden muss man sich noch, wenn es einem die neuen Callaway Epic Forged Eisen angetan haben. Die Game Improvement Eisen liefern neben der heißen Optik Massen an Technologien. Wird ein Ball nicht ganz in der Mitte erwischt, sind Abweichungen der Richtung und der Länge für gewöhnlich die Norm. Durch die 360° Face-Cup Technologie, die in den Eisen verbaut ist, sollen Fehltreffer längentechnisch gut aufgefangen werden. Dies steigert die Konstanz und weniger ihrer Bälle verschwinden im Wasser oder Bunker, weil ein paar Meter fehlen.

In optischer und technologischer Hinsicht ragen die Callaway Epic Forged Eisen heraus. (Foto: Callaway)

In optischer und technologischer Hinsicht ragen die Callaway Epic Forged Eisen heraus. (Foto: Callaway)

Weitere Callaway Eisen erhältlich

Das war jedoch noch nicht alles, denn viele weitere Eisensätze werden aktuell von Callaway angeboten. Zum Beispiel klassische Blades, die auf die Namen Apex MB Eisen hören. Phil Mickelson vertraut zum Beispiel auf diese Schläger. Für langsam schwingende Golfer gibt es in naher Zukunft zum Beispiel die Epic Forged Star Eisen. Wenn Sie sich einen kompletten Überblick machen wollen, empfehlen wir Ihnen die Equipment-Datenbank. Dort können sie sämtliche Eisensätze von Callaway finden und sich informieren.