Ball im Spiel - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ball im Spiel – bis zum Loch

Vom ersten Schlag am Tee bis zum Einlochen an der Fahne gilt ein Ball auf dem Golfplatz als Ball im Spiel.

Mit dem ersten Schlag gilt der Ball als im Spiel. (Foto: Getty)

Beim Golf ist der Ball im Spiel, sobald der Golfer einen Schlag auf dem Abschlag ausgeführt hat. Der Ball bleibt im Spiel, bis er eingelocht wurde.

Ein Golfball gilt nicht mehr als im Spiel, wenn er im Aus gelandet ist, aufgenommen wurde, zum Beispiel zum Reinigen, oder wenn er durch einen anderen Ball ersetzt wurde. Dafür ist es unerheblich, ob er aufgehoben oder ausgewechselt werden durfte oder nicht. Ein solcher Vorgang ändert den Status des Balls. Wurde die Kugel ersetzt, so wird der neue Ball zum Ball im Spiel.

Etikette ist wichtig

Teil der Etikette ist, am ersten Abschlag sowohl Marke, Typ und die Nummer seines Balls, der zum Ball im  Spiel werden soll, den Mitspielern mitzuteilen. Neben dem Ball im Spiel gibt es noch "den verlorenen Ball", "den provisorischen Ball" oder den" Ball im Aus".



Die Allianz Greenfee - Wochen mit dem Golfclub Schönbuch

Während der Allianz Greenfee-Wochen verlosen wir wöchentlich Tee-Time Gutscheine für einen Flight. Mitmachen ist ganz einfach, Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Heute gibt es den Gutschein für den Golfclub Schönbuch. Viel Erfolg!

2 Nächte im PGA Catalunya Resort gewinnen!

Sie möchten unvergessliche Tage im Nordosten Spaniens gewinnen? Dann machen Sie mit beim Gewinnspiel und gewinnen Sie einen 2-Nächte-Aufenthalt mit Greenfee auf Spaniens Nummer-Eins-Golfplatz für 2 Personen.
Einfach die Gewinnspielfrage richtig beantworten und einen Volltreffer bei der Verlosung landen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab