Auslippen im Golf - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Auslippen – Horror der Golfer

Beim Auslippen scheint der Ball ins Loch zu gehen und rollt dann doch wieder heraus. Ein absoluter Horror für jeden Golfer.

Kein Glück mit dem Putter - Rory McIlroy (Foto: Getty)

Das Auslippen von einem Ball ist für Golfer besonders ärgerlich. Bis zum letzten Moment besteht die Hoffnung, dass der Ball reinfällt, er rollt dann aber doch am Lochrand wieder heraus. Das passiert häufig, wenn mit einer zu hohen Geschwindigkeit geputtet wird und der Ball nicht mittig genug gezielt wurde. Millimeter entscheiden hier über Erfolg oder Misserfolg.

Auslippen kostet Profis viel Geld

Über den Kunststoffrand eines Lochs ragt eine Erdkante hinaus, deren oberer Rand als Lippe bezeichnet wird. Beim Auslippen dreht der Ball oft eine Runde um diesen Rand, bevor er wieder aus dem Loch herausrollt. Gerade bei Profiturnieren wird häufig beobachtet, dass der Ball so das Loch verfehlt. Auslippen wird auch als "lip out" bezeichnet.

Ein lip out beim letzten Loch hat bei Phil Mickelson bei der Phoenix Open 2013 ein 59er Spiel verhindert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

KRAGENATTACKE mit dem GC Scharbeutz: Dresscode auf dem Golfplatz heutzutage noch zeitgemäß, ja oder nein?

Denkt man an Golf, denkt man nicht nur an schöne, weitläufige Golfanlagen, sondern auch an den Dresscode. Kragenpflicht und lange Hosen - T-Shirts und Jeans undenkbar. Doch die Zeiten ändern sich. Wie sieht es heutzutage mit dem Dresscode aus?

Jordan Golf Cologne Putter U217 inkl. inUgo - System sichern

Zusammen mit Jordan Golf Cologne verlosen wir den neuen U217 Putter inklusive inUgo - System. Machen Sie jetzt mit und wahren Sie Ihre Chance auf einen in vielerlei Hinsicht besonderen Putter.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab