Africa Open Tag 2: Adilson da Silva zieht einsame Kreise
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Africa Open Tag 2: Adilson da Silva zieht einsam seine Kreise

Der Brasilianer da Silva führt bei der Africa Open nach dem zweiten Tag mit drei Schlägen. Kieffer spielt Par, Lampert scheitert am Cut.

In guter Verfassung: Adilson da Silva. (Foto: Getty)

East London, Südafrika -- Der Brasilianer Adilson da Silva hat die Führung am zweiten Tag der Africa Open übernommen. Da Silva, dem am Vortag mit einer 62 (-10) eine fulminante Runde gelungen war, kam am zweiten Tag mit einer 68 (-4) ins Clubhaus. Bei Sonnenschein und deutlich weniger Wind als gestern liegt der Südafrikaner Javo van Zyl mit drei Schlägen zurück auf Rang zwei.

Wie ist die Puttlinie? (Foto: Getty)

Max Kieffer meistert 28 Löcher

Maximilian Kieffer musste am zweiten Tag direkt 28 Löcher spielen. Aufgrund einbrechender Dunkelheit konnte der 22-Jährige am ersten Tag nur acht Loch spielen. Die erste Runde beendete Kieffer mit einer 71 (-1), auf der zweite Runde notierte der Düsseldorfer eine Even-Par-Runde und liegt derzeit auf dem geteilten 43. Rang.

Moritz Lampert musste dagegen seine Hoffnungen auf die dritte Runde begraben. Der 20-Jährige, der bei bisher fünf Starts auf der European Tour erst einmal den Cut schaffte, notierte eine 73  (+1) und verpasste den Cut als geteilter 138. deutlich.

Das Leaderboard



Zwei Nächte im Quellness Resort gewinnen!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen in einem Hotel oder Gutshof ihrer Wahl im Quellness Resort und erkunden Sie mit Greenfee-Gutscheinen einen der Nummer-Eins-Golfplätze Deutschlands. Einfach Gewinnspielfrage beantworten und Daumen drücken.

JuCad Aquastop Cartbag sichern!

Sichern Sie sich das JuCad Bag Aquastop in der Farbe Ihrer Wahl im Wert von 360€! Einfach die Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon sind Sie dabei!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab