Aktuell. Unabhängig. Nah.

Zurich Classic: Runde drei fällt ins Wasser

Autor:

01. Mai 2016
Vom Krokodil gefressen: Die dritte Runde der Zurich Classic. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Starker Regen macht das Spiel am Moving Day der Zurich Classic in New Orleans unmöglich. Brian Stuard bleibt somit zunächst vorne.

Kaum standen die ersten Pros auf dem TPC Louisiana, schon mussten sie diesen wieder verlassen: Starker Regen ließ am dritten Turniertag der Zurich Classic kein vernünftiges Spiel zu, so dass kein Teilnehmer seine Runde beenden konnte. Vorn bleibt damit Brian Stuard mit einem Gesamtscore von -12 vor Jhonattan Vegas und Jamie Lovemark, die allesamt aber noch nicht aufgeteet haben. Alex Cejka ist bereits ausgeschieden. Ab 14:30 Uhr deutscher Zeit soll Runde drei fortgesetzt werden.


Wir halten Sie natürlich weiter auf dem Laufenden und werden den Artikel vervollständigen, sobald die dritte Runde beendet wurde.

Zwischenstand bei der Zurich Classic (vor der Regenpause)

Position Spieler Gesamt Runde 3
1 Brian Stuard -12 0
T2 Jamie Lovemark -11 0
T2 Jhonattan Vegas -11 0
T4 Harold Varner III -8 0
T4 Daniel Berger -8 0
CUT Alex Cejka 0 0
T10 Jason Day -7 0
T44 Rickie Fowler -4 -1

Stand vom 2016-05-01 02:32:05

Mehr zum Thema PGA Tour:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer