Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Wyndham Championship: Letzte Chance auf den FedExCup

Autor:

13. Aug 2014
Mal sehen, ob es noch was wird mit dem FedEx Cup für alex Cejka. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Turnier feiert Geburtstag, der Titelverteidiger baut auf seine Frau und die Jagd auf Paul Casey beginnt. 

Die Wyndham Championship feiert ihren 75. Geburtstag und hat alle „eingeladen“, die noch dringend Punkte für das heißbegehrte und sehr lukrative FedExCup-Saisonfinale brauchen.

Der letzte echte Donald Ross

Die Wyndham Championship ist die letzte Chance für die Pros der PGA Tour, sich die Teilnahme am ersten Qualifikationsturnier zur Tour Championship zu sichern. Daher dürften die 500 Punkte für das FedExCup-Ranking, die der Sieger erhält, unter Umständen wesentlich mehr wert sein, als die 5,3 Millionen US Dollar Preisgeld. Hochspannung ist daher im Sedgefield Country Clubs in Greensboro, North Carolina, garantiert. Der einzige Kurs der regulären Saison, der noch im Orginaldesign des legendären Donald Ross bespielt wird, gehört allerdings zu den schwierigsten Par-70 Kursen der Tour.


Titelverteidiger Patrick Reed. (Foto: Getty)

Titelverteidiger Patrick Reed. (Foto: Getty)

Kann’s Patrick Reed auch ohne seine Frau?

Patrick Reed muss sich erstmal keine Sorgen um das Saisonfinale machen. Nach zwei Siegen auf der Tour in diesem Jahr ist er im FedExCup-Ranking momentan Neunter. Der Titelverteidiger aus den USA musste bei seinem Sieg im Vorjahr allerdings Nervenstärke beweisen. Im Stechen gegen seinen Landmann Jordan Spieth konnte er sich am zweiten Extraloch durchsetzen. Vielleicht zog er die entscheidende Konzentration auch aus der Anwesenheit seiner Frau Justine, die ihn bei seinem ersten Triumph auf der PGA Tour an allen vier Tagen als Caddie begleitete. Auch diesmal wird sie ihn wieder unterstützen.

Alex Cejka einziger deutscher Teilnehmer

Siege bei der Wyndham Championship scheinen ein gutes Omen zu sein. 17 ehemalige Sieger des Turniers sind heute Mitglieder der World Golf Hall of Fame. Klar, dass da auch Alex Cejka sein Glück versuchen will. Der 44-Jährige ist der einzige Deutsche Teilnehmer und hat beim letzten Start bei der Barracuda Championship den Cut verpasst. Im Februar diesen Jahres gelang Cejka sein letzter Sieg – allerdings „nur“ auf der web.com Tour. Im FedEx-Cup-Ranking liegt er weit zurück und hat nur noch theoretische Chancen am Barclays teilnehmen zu dürfen.

Die Jagd auf Paul Casey

Paul Casey liegt derzeit auf dem 125. Platz im FedEx-Cup-Ranking. (Foto: Getty)

Paul Casey liegt derzeit auf dem 125. Platz im FedEx-Cup-Ranking. (Foto: Getty)

Insgesamt nehmen nur wenige europäische Spieler an der Wyndham Championship teil. Einer der aussichtsreicheren ist sicherlich der dreifache Major-Champion Padraig Harrington aus Irland, wenngleich er seine besten Jahre hinter sich zu haben scheint. Im FedExCup-Ranking liegt er derzeit 63. Plätze hinter Paul Casey. Der Engländer liegt auf genau der Position, die gerade noch zur Teilnahme am Barcleys berechtigt. Seinen 125. Rang wird er mit Mann und Maus verteidigen müssen, will er nach 2010 wieder am Saisonfinale der PGA Tour teilnehmen. Für alle hinter ihm heißt es: An Casey muss man auf jeden Fall vorbei.

In fact, 17 former winners are members of the World Golf Hall of Fame. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/tournament-info/#sthash.pfVimOG1.dpuf
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.

n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
n the second extra hole to outlast Jordan Spieth.
The Wyndham Championship, in 2008, moved back to Sedgefield Country Club and became the only regular-season event on the PGA TOUR contested on a course originally designed by the legendary Donald Ross. The Wyndham Championship is among the oldest events on the PGA TOUR, and the 2014 tournament is the 75th renewal of North Carolina’s oldest professional golf event. The tournament enjoys a rich history that few PGA TOUR events have. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/history/#sthash.mSBusCkR.dpuf
The Wyndham Championship, in 2008, moved back to Sedgefield Country Club and became the only regular-season event on the PGA TOUR contested on a course originally designed by the legendary Donald Ross. The Wyndham Championship is among the oldest events on the PGA TOUR, and the 2014 tournament is the 75th renewal of North Carolina’s oldest professional golf event. The tournament enjoys a rich history that few PGA TOUR events have. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/history/#sthash.mSBusCkR.dpuf
The Wyndham Championship, in 2008, moved back to Sedgefield Country Club and became the only regular-season event on the PGA TOUR contested on a course originally designed by the legendary Donald Ross. The Wyndham Championship is among the oldest events on the PGA TOUR, and the 2014 tournament is the 75th renewal of North Carolina’s oldest professional golf event. The tournament enjoys a rich history that few PGA TOUR events have. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/history/#sthash.mSBusCkR.dpuf
The Wyndham Championship, in 2008, moved back to Sedgefield Country Club and became the only regular-season event on the PGA TOUR contested on a course originally designed by the legendary Donald Ross. The Wyndham Championship is among the oldest events on the PGA TOUR, and the 2014 tournament is the 75th renewal of North Carolina’s oldest professional golf event. The tournament enjoys a rich history that few PGA TOUR events have. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/history/#sthash.mSBusCkR.dpuf

The Wyndham Championship, in 2008, moved back to Sedgefield Country Club and became the only regular-season event on the PGA TOUR contested on a course originally designed by the legendary Donald Ross. The Wyndham Championship is among the oldest events on the PGA TOUR, and the 2014 tournament is the 75th renewal of North Carolina’s oldest professional golf event. The tournament enjoys a rich history that few PGA TOUR events have. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/history/#sthash.mSBusCkR.dpuf
In fact, 17 former winners are members of the World Golf Hall of Fame. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/tournament-info/#sthash.pfVimOG1.dpuf

In fact, 17 former winners are members of the World Golf Hall of Fame. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/tournament-info/#sthash.pfVimOG1.dpuf

In fact, 17 former winners are members of the World Golf Hall of Fame. – See more at: http://www.wyndhamchampionship.com/about/tournament-info/#sthash.pfVimOG1.dpuf

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News